09.03.16 11:50 Uhr
 271
 

Meppen: Geldautomat gesprengt, danach stirbt einer der Räuber bei Autounfall

Drei Männer hatten im Emsland einen Geldautomaten gesprengt und türmten danach mit ihrem Auto.

Auf ihrer Flucht krachten sie mit hohem Tempo in einer scharfen Kurve gegen einen LKW und von dort aus gegen einen Baum.

Einer der Räuber kam ums Leben, ein anderer wurde lebensgefährlich verletzt. Der dritte Mann konnte kurz nach seiner Flucht dingfest gemacht werden.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber, Autounfall, Geldautomat, Meppen
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 11:54 Uhr von jpanse
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Instant Karma.

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
09.03.2016 11:55 Uhr von doncazadore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geld macht eben nicht in jedem fall glücklich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?