09.03.16 10:49 Uhr
 209
 

Sachsen-Anhalt: Tod eines 13-Jährigen - Gleichaltriger unter Verdacht

Wie kürzlich berichtet wurde, war ein zunächst vermisster 13-jähriger Junge in Bad Schmiedbar in Sachsen-Anhalt tot aufgefunden worden. Die Leiche wies Gewalteinwirkungen auf.

Den ersten Ermittlungen zufolge ist jetzt ein gleichaltriger Junge unter Verdacht geraten. Bei der Befragung des 13-Jährigen habe er zugegeben, den getöteten Jungen gekannt zu haben.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Tatverdächtige "zu seinem eigenen Schutz" in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Gesetzlich gesehen, ist ein 13-Jähriger noch ein Kind und kann nicht bestraft werden. Das Gesetz sieht erst ab 14 Jahren eine Verurteilung vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sachsen, Verdacht, Sachsen-Anhalt
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?