09.03.16 09:37 Uhr
 8.858
 

Indien: Arzt machte eine unglaubliche Entdeckung im Bauch einer Frau

Die 51-jährige Minati Mindal aus Ost-Indien suchte ihren Arzt Dr. Makhan Lala Saha auf, weil sie unter starken Bauchschmerzen litt. Dieser machte nach einer Ultraschall-Untersuchung eine unfassbare Entdeckung.

Auf dem Ultraschallbild waren Tausende Gallensteine zu sehen. Wie viele es genau waren, wurde erst nach der Operation klar: Es waren genau 11.950 Stück.

"Ich war erstaunt, dass so viele Gallensteine sich in der der Gallenblase unseres Patienten versteckten", so Dr. Makhan Lala Saha. Die Operation dauerte gerade einmal 50 Minuten, das Zählen der Gallensteine dagegen vier Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Arzt, Entdeckung, Indien, Bauch
Quelle: mopo24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar
USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 10:52 Uhr von Friedens-Junkie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ende von McDonalds und Co.
Kommentar ansehen
09.03.2016 11:15 Uhr von CallMeEvil
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist ja wirklich mal überraschend. Bei der Clickbait-Überschrift hatte ich irgendwas in der Art "Ärzte finden vollständiges Skelett in menschlichem Körper.
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:40 Uhr von Gierin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Goa´uld? Ein Alien? Nein, Gallensteine!
Kommentar ansehen
09.03.2016 17:43 Uhr von Fishkopp
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Bei 12.000 Gallensteine ist die Tussi doch die letzten 20 Jahre mit Schmerzen rumgelaufen. Aber davon ab, die ärtzliche Versorgung in Indien ist ja so topp und da traut man sich natürlich leichter zum Arzt als bei uns, da steckt man schonmal schmerzen weg. Ich fühle mit der Frau wenn ich bedenke wie sehr ich Ärzten in Deutschland vertraue denn hier ist es auch nicht wirklich der wahre Jakob. Selbst ins unserem super System rennt man als Kassenpatient zu 20 Ärzten bis einem geholfen wird.
Kommentar ansehen
09.03.2016 20:36 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fishkopp

So ein Schwachsinn.
Hatte eine akute Gallenblasenentzündung und begab mich, nach vorheriger Konsulation bei der Ärztin, in die Klinik. Dort waren gleich drei Oberärzte damit beschäfigt mich zu einer OP zu überreden.
Letzendlich mit viel Schmerzmittel und Antibiotika nach Hause gschickt.
Vier Tage später war alles überstanden.
Alle haben sich super gekümmert.

Übrigens, der Gallenstein ging von selber ab.

[ nachträglich editiert von Knoffhoff ]
Kommentar ansehen
10.03.2016 05:19 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die ist , äh war steinreich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?