09.03.16 09:30 Uhr
 468
 

Nackte Brüste sorgen für Aufmerksamkeit: Neue Kampagne gegen Brustkrebs

Die Organisation "Pink Ribbon" will mit einer neuen Kampagne auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen. Dabei setzt man bewusst auf Bilder mit blanken Brüsten.

Bei den Fotos mit den halbnackten Frauen steht immer der Spruch "Check it before it´s removed". Mit diesem Spruch soll einerseits ausgesagt werden, dass Frauen ihre Brüste rechtzeitig checken sollen, um sie auf Veränderungen zu untersuchen.

Andererseits spielt der Slogan auf soziale Netzwerke wie Facebook an. Denn dort werden Bilder mit blanken Brüsten gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Entertainment / Internet
Schlagworte: Kampagne, Brustkrebs, Nackte, Aufmerksamkeit
Quelle: madonna.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 11:50 Uhr von Friedens-Junkie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"war on cancer" durch Nixon seit 1971 erfolglos.

Planmäßig wurde das Krebsrisiko erhöht.

Brustkrebs kann auch durch häufige Mammografie erreicht werden.

Einfache Blutuntersuchungen, wie die auf das Enzym "Nagalase" verschwinden in der Schublade...

Also überall steigende Zahlen aber von der Bevölkerung massiv Kohle für Entwicklungskosten und Kosten abgegriffen. Der Bürger zahlt, zahlt, zahlt... für wen eigentlich?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?