09.03.16 08:56 Uhr
 158
 

DWD: 2015 war das zweitwärmste Jahr

Die Klimaerwärmung ist in Deutschland etwas stärker als weltweit. Das geht aus Daten hervor, die der Deutsche Wetterdienst heute vorgestellt hat. Seit 1881 hat sich Deutschland demnach um 1,4 Grad erwärmt.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes war es nur 2014 wärmer als 2015. Im vergangenen Jahr wurde mit 40,3 Grad im bayrischen Kitzingen außerdem ein neuer nationaler Hitzerekord aufgestellt.

Dazu erklärt der Wetterdienst, 2015 füge sich nahtlos ein in den Trend zu wärmeren Durchschnittstemperaturen in Deutschland. Einschließlich des Vorjahres seien 23 der vergangenen 25 Jahre im langjährigen Vergleich zu warm gewesen, erklärte der DWD.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wetter, Messung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 09:29 Uhr von BunkerFunker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
1,4 Grad in 134 Jahren? Also 0,0104 Grad pro Jahr wärmer. Und das soll die schreckliche globale Erderwärmung sein? Sieht eher nach einer natürlichen Schwankung aus. Vielleicht ist es in anderen Ländern viel schlimmer, aber dann wäre es ja nicht mehr "global"? Damit widersprechen sich die Experten irgendwie selbst.

[ nachträglich editiert von BunkerFunker ]
Kommentar ansehen
09.03.2016 11:52 Uhr von Friedens-Junkie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
CO2 Lüge

Also überall steigende Zahlen aber von der Bevölkerung massiv Kohle für Entwicklungskosten und Kosten abgegriffen. Der Bürger zahlt, zahlt, zahlt... für wen eigentlich?

2016 wird heisser, denn die Bomben werden zunehmen, da niemend unsere kriegstreiber stoppt.

Wir könnten einfach überall Bäume pflanzen, statt dessen labert man uns wegen 0,018 % der Athmossphäre ständig die Ohren ab und entwickelt überall Genmaisfelder für Biodiesel.

[ nachträglich editiert von Friedens-Junkie ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?