09.03.16 18:14 Uhr
 105
 

Griechenland und Türkei gehen gemeinsam gegen Schleuser vor

Die Türkei und Griechenland wollen im Kampf gegen Schleuser stärker zusammenarbeiten. Das vereinbarten die Regierungschefs beider Länder, Davutoglu und Thirasia, jetzt nach dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise.

Der griechische Ministerpräsident sagte, die Kooperation der Küstenwachen werde ausgebaut. Sein türkischer Amtskollege fügte hinzu, niemand wolle, dass die Ägäis ein Meer der Trauer und des Dramas werde.

Vorgesehen ist, dass die Europäische Union alle auf illegalem Weg in Griechenland ankommenden Flüchtlinge wieder in die Türkei zurückschicken kann. Im Gegenzug soll die EU in gleicher Zahl schutzimpfende Syrer aus türkischen Lagern aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Griechenland, Schleuser
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Hälfte aller Flüchtlinge im Land soll abgeschoben werden
Russland-Deutsche wenden sich von CDU ab und wählen nun vermehrt AfD
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 18:26 Uhr von Barzani
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Türken und Griechen arbeiten zusammen... Lichtblick inmitten von so vielen Krisen? Die beiden Länder sind sich näher als sie sich eingestehen wollen. Habe die türkische Westküste und auch Griechenland besucht. Auf dem ersten Blick trennt diese beiden Länder nichts. Nur Glockenbimmeln und die Rufe der Muezzine haben mich ab und zu dran erinnert, in welchem Land ich mich gerade aufhalte. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in pakistanischer Fabrik: Textildiscounter Kik wird Schadensersatzprozess gemacht
Ringen: Russischer Verbandschef schlug Athletin in Rio ins Gesicht
Fußball: Uwe Seeler kann inzwischen über Wembley-Tor von 1966 lachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?