09.03.16 08:00 Uhr
 1.497
 

Flüchtlinge: Balkan-Route dicht - Griechenland will Grenze bei Idomeni räumen

Die Balkanroute ist seit kurzem dicht, nachdem Mazedonien beschlossen hat, keine Flüchtlinge mehr ins Land zu lassen (ShortNews berichtete). Seitdem sitzen immer mehr Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze fest und campen vor dem Grenzübergang.

Derweil bereitet die griechische Regierung die Räumung der Grenze und die Umsiedlung der Migranten in neu errichtete Flüchtlingsunterkünfte vor. Die Räumung sei im Interesse der Migranten und dies werde man auch deutlich kommunizieren, so ein griechischer Regierungssprecher.

Die Aufnahmekapazität der Lager sei auf gut 17.400 Menschen ausgelegt. Trotz der Grenzschließung wollen immer mehr Menschen illegal die Grenze nach Mazedonien überqueren und beauftragen Schlepper. Ein Grenzübertritt durch die Wälder beläuft sich auf aktuell gut 800 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Grenze, Route, Balkan
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: neuer Lehrplan zur Sexualerziehung
Düsseldorf: Krankenkassen klagen, Flüchtlinge verursachen steigende Kosten
EU: Prepaid-Geldkarten für Flüchtlinge in der Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2016 08:15 Uhr von Zonk4711
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Und Merkel sagte noch, daß nichts geschlossen wird. Die anderen Länder haben wohl schon die Schnauze voll von den Alleingängen der Mutti.
Anscheinend waren die neuen Türkei-Forderungen, die beim EU-Gipfel für Überraschung sorgten, bei Merkel schon bekannt. Wenn sie wieder vorab mit der Türkei heimlich Absprachen ohne die anderen EU-Länder gemacht hat, dann ist jedes Vertrauen verloren.
Kommentar ansehen
09.03.2016 08:21 Uhr von hostmaster
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
In fast allen Medien steht "Balkan-Route dicht". Warum nicht "Balkan-Route geschlossen"? Nicht mehr im Trend?

Man schließt eine Grenze. Abdichten kann man ein Leck.
Kommentar ansehen
09.03.2016 08:30 Uhr von _kaphoon_
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Ich glaube jeder weiss, was damit gemeint ist.
Kommentar ansehen
09.03.2016 08:52 Uhr von heavybyte
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das Wasser steht der Merkel schon bis zu den Nasenlöchern, da blubbert sie immernoch: Wir schaffen das.
Kommentar ansehen
09.03.2016 08:57 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch Hosti,
im Allgemeinen schätze ich deine fundierten Kommentare und deine weiterführenden Links sehr.
Im Moment entwickelst du aber nebenbei eine etwas arg dippelschisserische Ader. :D
Kommentar ansehen
09.03.2016 10:24 Uhr von Suffocatio
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann ja jetzt das große Aufräumen beginnen.
Und wenn dann wieder Platz geschaffen ist haben die wirklichen Flüchtlinge auch mal ne Chance anständig untergebracht zu werden.
Kommentar ansehen
09.03.2016 11:25 Uhr von Mappenflicker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Balkanroute ist evt. dicht, nicht aber der Weg nach Deutschland.
Die sind ja angeblich sooo arm, haben nichts, aber wieso finden die immer Wege, um hierher zu kommen, wenn ich OHNE PLAN, irgendwo hin müsste... in Ländern die ich nicht kenne, und dazu noch OHNE GELD, ohne Navi, zu Fuß-- tausende Kilometer, ich bitte Euch, quer durch die Welt, manche Lkw Fahrer fahren sich in irgendeinem Morast fest, OBWOHL SIE NAVIGATIONSGERÄTE HABEN !
Das alles sind doch geplante Konfrontationen, sonst wäre es doch so ...illegaler Grenzübertritt = Knast, Übergriffe an Menschen (Vergewaltigung, Diebstahl, Raub, Körperverletzung) = Knast.
Kein Pass, keine Aussagen = Knast
DAS GILT FÜR DEUTSCHE.. USA, Australien, überall kommt man nicht rein, wenn man nichts Nachweisen kann!
Aber HIER, die Regierung hat Angst vor Terroristen, wieso denn eigentlich?

WEIL?-- JA WEIL?--unsere Regierung diese Terroristen reinlässt, ohne Ausweis, ohne Überprüfung, aber WIR, müssen , wenn eine Polizeikontrolle ist... alles vorzeigen, Pass, Führerschein, und wehe, man hat das nicht!

Keinen Führerschein dabei-- ZACK 10 Euro fällig, nachdem natürlich überprüft wurde, man kann sich nicht ausweisen.. ZACK.. ab zur Wache, wegen Personenüberprüfung, (man kann ja falsche Angaben machen).
Keine Warnweste, kein Verbandskasten, kein Warndreieck--ZACK-- wieder mit 10 Euro dabei, wenn Du Glück hast.. wen nicht summiert es sich :-)

ABER die angeblichen Flüchtlinge reinlassen, ohne ALLES, alles verloren, Pass , Bargeld alles weg, ausser Handy, das haben die alle noch... komisch!
Kommentar ansehen
09.03.2016 11:48 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:19 Uhr von Karlchenfan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ asianlolihunter
Klar hat das jeder Mensch,solange er gültige und ausreichende Passpapiere vorlegen kann,inklusive gültigem Visum.
Wie scheuklappich kann man eigentlich sein?JEDES geschriebene Gesetz weltweit zum Thema Asyl und Flüchtlingsstatus sagt es ganz eindeutig,ERSTES SICHERES LAND,dann erlischt der Flüchtlingsstatus.Ende aus,Mickey Mouse.Jedes Land weltweit begreift diesen Passus so wie er gefasst ist,nur unsere Hohl(z)köppe nicht.Und die Heuschrecken ebenfalls nicht,gut,die sind zu verstehen,die suchen gemachte Nester.
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:35 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Jeder hat das recht nach Deutschland zu kommen und fertig "

Dieses Globalistengesülze kann ich schon nicht mehr hören. Rechte Rechte Rechte aber keine Pflichten und gilt nur für uns in Europa.
Keiner hat das Recht gepachtet überall reinzukommen wenn es im Besitz einer Privatperson, einer Firma oder eines Volkes ist.
Und schon garnicht Forderungen stellen so von wegen "lass mal Kohle rüberwachsen".
Kommentar ansehen
09.03.2016 12:53 Uhr von Frambach2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@asianlolihunter

Bei so viel Hirnschiss steht außer Frage, an welcher Form der psychotischen Realitätsverzerrung sie leiden. Die aktuelle Mammutaufgabe stellt Bund und Länder vor eine Herausforderung ohne gleichen, und sie fordern tatsächlich vollmundig töricht, es mögen doch bitte weiterhin alle "durchchauffiert" werden.

In den Bundesländern, Städten und Gemeinden, die für die Unterbringung verantwortlich sind, fehlen vielerorts geeinigte Unterkünfte, beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das für die Asylverfahren zuständig ist, häufen sich unterdessen Hunderttausende von Anträgen.
Wenn sie so erpicht darauf sind, den pseudo Samariter zu Lasten der Allgemeinheit zu geben, zelebrieren sie mir mal kurz ihre Zauberformel, bevor sie uns alle in Verantwortung nehmen...haben sie Wohnraum, den sie schnell aus dem Zauberhut ziehen können..welche Integrationspläne haben sie parat, wenn dann noch Abermillionen bitte dazu kommen sollen...

Richtig, Migration hat es immer gegeben, aber ihre Forderung hat nicht nur pathologische Wesenszüge der Naivität, sie ist auch hochgradig gefährlich. Mit dem Kopf durch die Wand funktioniert nur, wenn sie Bock auf ne Schädelfraktur haben, und auf die, habe ich beileibe kein Verlangen!!!!
Kommentar ansehen
09.03.2016 13:10 Uhr von oODeluxxeeOo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
I´m zweiten Weltkrieg sind ebenfalls millionen geflüchtet... aber kann mich nicht entsinnen, das diese Flüchtliche durch Syrien, Iran, Irak, Saudi-Arabien, Türkei usw aufgenommen wurden...

Tut mir wirklich leid... ich bin selbst Ausländer (europäisch) aber es gibt Kulturen die einfach nicht zusammen passen... egal in welchem Jahrhundert wir leben... und die ganzen Jugentlichen und erwachsenen Männer sollten doch die Eier die Sie immer auf der Strasse den europäischen Frauen unaufgefortert zeigen, im eigenen Land zeigen und gefälligst dafür Kämpfen und Sterben wenn sie sooooo Stolz sind und so mega Terminatoren...
Kommentar ansehen
10.03.2016 19:15 Uhr von hochwasserpeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun werden die Realitätsverweigerer doch mit der Realität Konfrontiert.

Und Aisalolli ist wie in jeder News zum Thema das paradebeispiel für Dümmliche Hohlbirnen die keine ahnung vom Leben haben.
Und wenn mami mal nicht um 18 Uhr zum Essen ruft geht die Welt schon unter.

Wenn du irgendwann mal erwachsen bist und einen Job hast, kannst du gerne wieder mitreden.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: neuer Lehrplan zur Sexualerziehung
Commerzbank will angeblich 9.000 Stellen streichen
Düsseldorf: Krankenkassen klagen, Flüchtlinge verursachen steigende Kosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?