08.03.16 20:26 Uhr
 409
 

USA: Bei Drohnenangriff in Somalia 150 Islamisten getötet

Die USA haben nach eigenen Angaben bei einem Drohnenangriff in Somalia 150 Islamisten getötet.

Wie das Verteidigungsministerium in Washington mitteilte, richtete sich die Attacke gegen ein Ausbildungslager der Shabaab-Miliz knapp 200 Kilometer von Mogadischu entfernt.

Die Islamisten hätten einen Anschlag gegen US-Soldaten und Einheiten der Afrikanischen Union geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Somalia, Drohnenangriff
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Göttingen: Messerstecherei nach "Deutsche sind Hunde" Provokation
Metronom-Zug Hamburg Bremen: Messerattacke nach Fahrkartenkontrolle
Limmattal: Fünfjährige in der Badewanne sexuell missbraucht - Mann Protestierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 20:40 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2016 20:56 Uhr von One of three
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Sauber! Weiter so!
Kommentar ansehen
08.03.2016 21:41 Uhr von alaskapop
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2016 21:53 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
"Die Islamisten hätten einen Anschlag gegen US-Soldaten und Einheiten der Afrikanischen Union geplant."

Ach..und das erkennen die aus 5 km Höhe?
Aber wehe der böse Russe hätte da jetzt wieder ne Bombe geschmissen.
Dann hätte man mal eben da unten ein Krankenhaus "hingezaubert".
Scheiß Propaganda !
Kommentar ansehen
08.03.2016 22:24 Uhr von certicek
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"US-Militär ohne Mandat in Somalia

Fragen wirft auch die Tatsache auf, dass das US-Militär überhaupt in dem ostafrikanischen Land präsent ist. Für dessen Stabilisierung und die Bekämpfung der Terrormiliz sind eigentlich Soldaten der Afrikanischen Union zuständig. Finanziert wird die Truppe grösstenteils durch Gelder der Europäischen Union. Die USA sind offiziell gar nicht involviert..."

http://www.srf.ch/...
Kommentar ansehen
08.03.2016 22:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Wurstwasserpfeiffe

"Ach..und das erkennen die aus 5 km Höhe?"

Das wohl eher nicht, obwohl die millitärischen Überwachungssatelitten wohl deine Zeitung lesen können, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Solche Dinge schwitschern denen immer irgend welche Vögelchen zu, eventuell sogar die Vögelchen, die unter der Mütze brüten!
Kommentar ansehen
08.03.2016 23:27 Uhr von Perisecor
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ certicek

UN-Resolution 2249 und Vorgänger. Dieselbe Rechtsgrundlage wie auch in z. B. Syrien.


@ Wurstwasserpfeiffe

Wenn sich 150 feindliche Kämpfer versammeln, dann sicher nicht grundlos.

Dein Ablenken von Angriffen gegen rein zivile Infrastruktur an anderen Orten ist hingegen einfach nur ekelhaft.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
08.03.2016 23:55 Uhr von creek1
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Um dieses Dreckspiratenvolk ist es nicht Schade.
Von mir aus können die Amis dieses ganze Land ausradieren.
Kommentar ansehen
09.03.2016 05:09 Uhr von jschling
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
zumindest habe ich auch grösste Zweifel, dass hier 150 Kämpfer ausradiert wurden und nicht ein Zivilist. Mal ganz abgesehen davon, dass das doch generell bestenfalls Vermutungen sein können, der einzige Beweis ist die Aussage der Amis (ich sag nur "Giftgas im Irak" usw)

die Amis halt. Irgendwann werfen die auch ne Atombombe, weil auf einem Kontinent schlecht über sie gesprochen wurde :-((
Kommentar ansehen
09.03.2016 06:43 Uhr von _DaDone_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich
Kommentar ansehen
09.03.2016 08:22 Uhr von EddieBeton
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da werden die Gutmenschen in Deutschland jetzt aber sauer sein.
Kommentar ansehen
09.03.2016 10:03 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Persi

Du glaubst auch der Pro Amerikanischen Propaganda, gell?

Amerikanische Bomben fliegen generell um zivile Ziele herum und vermeiden Treffer auf selbige.

Amerikaner nehmen zivile Ziele sogar in kauf.

Wenn 10 Kinder um einen Terroristen herum stehen, dann haben die eben halt Pech gehabt.
Hauptsache der Terrorist ist platt.

Wach mal auf , Junge.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Göttingen: Messerstecherei nach "Deutsche sind Hunde" Provokation
Metronom-Zug Hamburg Bremen: Messerattacke nach Fahrkartenkontrolle
Limmattal: Fünfjährige in der Badewanne sexuell missbraucht - Mann Protestierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?