08.03.16 17:57 Uhr
 306
 

Thüringen: Viel mehr Asylklagen als noch vor einem Jahr

Das Bundesland Thüringen muss sich mit einer wachsenden Zahl von Asylklagen befassen. Es gingen seit Anfang des Jahres bereits 436 Klagen gegen Ablehnungsbescheide ein. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es lediglich 240.

Die meiste Arbeit kommt dabei auf die Gerichte in Gera und Weimar zu. Hier gingen 244 bzw,. 140 Klagen ein. Die Antragssteller stammen dabei größtenteils aus Albanien und Mazedonien.

Im Jahr 2015 kamen über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland, von denen nur die Hälfte registriert wurde. Es werden zuerst die Fälle der Asylbewerber bearbeitet, die entweder aus Syrien oder aus sicheren Herkunftsländern kommen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Flüchtling, Thüringen
Quelle: mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 18:06 Uhr von thom3107
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...hmm, warum wohl ????
Kommentar ansehen
09.03.2016 06:17 Uhr von auru
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fetter Verdienst für Asylanwälte. Die Schreiben für die Verfahren können mit Serienbrief erledigt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?