08.03.16 12:54 Uhr
 384
 

Ex-Wrestler Hulk Hogan fühlt sich nach Sex-Video-Veröffentlichung "gedemütigt"

Im Internet kursierte monatelang ein Video, das den Ex-Wrestlingstar Hulk Hogan beim Sex mit der Ehefrau seines besten Freundes zeigt.

Der 62-Jährige klagt nun gegen die heimlich gemachten Aufnahmen und fordert 100 Millionen Dollar Schmerzensgeld, da er sich "komplett gedemütigt" fühlt.

Das Video hatte die Plattform "Gawker" verbreitet und gegen diese klagt Hogan nun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, Veröffentlichung, Hulk Hogan, Wrestler
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 13:20 Uhr von alaskapop
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
einer der besten das er so in den schmutz gezogen wird finde ich schlecht. einer der ehrlichsten kämpfer zu meiner zeit. Er soll ja auch ein privat leben haben.
Kommentar ansehen
08.03.2016 13:43 Uhr von AktenJoe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
kein link zum homevid?

scheiss news

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?