08.03.16 12:24 Uhr
 502
 

Vorsicht: Es sind wieder gefährliche Telekom-Rechnungen im Umlauf

Auch im März muss wieder eine Warnung ausgesprochen werden. Der Grund sind erneut gefälschte Mails, die angeblich von der Telekom stammen.

Die vermeintlichen Festnetz-Rechnungen von der Telekom wirken auf den ersten Blick echt. Sie sind unter anderem dadurch erkenntlich, dass ziemlich hohe Summen gefordert werden.

In den Fake-Mails befindet sich eine Zip-Datei als Anhang. Hierin versteckt sich ein Trojaner. Deswegen darf die Datei auf keinen Fall geöffnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech / Computerkriminalität
Schlagworte: Telekom, Virus, E-Mail, Vorsicht, Trojaner, Rechnung, Umlauf
Quelle: mimikama.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 12:39 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann verschickt denn die Telekom ihre Rechnungen als *.zip? Gibt es überhaupt irgendein seriöses Unternehmen, das das tut?
Mir fällt nie,and ein.
Dass *.zip-Dateien, vor allem wenn sie aus heiterm Himmel ins Postfach schneien, potentiell immer gefährlich sind, das sollte eigentlich jeder wissen, der nur im entferntesten Interesse an der Sicherheit seines Rechners hat.
Dass man diese Mails dann umgehend löschen sollte, ohne den Anhang nur irgendwie ´zu berühren´, das sollte auch jedem klar sein.
Nur leider gibt es immer wieder Menschen, die so naiv im Netz unterwegs sind und darauf herein fallen.
Würde es solche Leute nicht in so großer Zahl geben, wäre wohl bald Ende mit solchen Trojaner-Mails.
Kommentar ansehen
08.03.2016 13:28 Uhr von blackinmind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
1) Viele Leute wissen gar nicht, was eine Zip-Datei ist
2) Viele wissen gar nichts oder nur sehr wenige über die Gefahren im Netz
3) Durch die täuschend echte Mail und die hohe Summe wird der Nutzer gut getäuscht und im Schreckmoment überrumpelt
Kommentar ansehen
08.03.2016 14:20 Uhr von ted1405
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@brycer:

... Zitat: "Seit wann verschickt denn die Telekom ihre Rechnungen als *.zip?"

ähm ... ich glaube, das machen sie schon seit mindestens 5 Jahren so. Kann zwar sein, dass es irgendwo im Onlineportal eine Option dafür gibt, weiß ich gerade nicht, aber ich erhalte meine Telekomrechnungen gefühlt schon immer als ZIP-Archiv, welches dann die PDF und PKCS7-Datei enthält. ;-)
(Und JA, es sind Original Telekom E-Mails)
Kommentar ansehen
08.03.2016 15:42 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405:
Ich bekomme nur *.pdf von der Telekom.
Hast du da den Einzelverbindungsnachweis mit dabei? Den habe ich nämlich nicht.
Kommentar ansehen
08.03.2016 15:54 Uhr von blackinmind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir ist es so, dass Telekom-Festnetz ein PDF ist und T-Mobile ein Zip, da hier noch Werbung mit drin ist.
Kommentar ansehen
08.03.2016 16:37 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@brycer:
Nope, kein EVN. Den muss ich bei Bedarf seperat aus dem Portal holen. Allerdings ist das PDF signiert (deshalb auch die PKCS7-Datei).
Hab´ gerade auch mal schauen wollen, ob es im Portal dazu ggf. weitere Einstellmöglichkeiten gibt, aber der entsprechende Menüpunkt steht momentan unter Wartungsarbeiten. ^^

T-Mobile wiederum ist bei mir ein alleinstehendes PDF.
Kommentar ansehen
08.03.2016 22:13 Uhr von alaskapop
 
+0 | -1