08.03.16 10:22 Uhr
 4.387
 

Netflix vergibt Traumjob

Die beliebte Streamingplattform Netflix vergibt derzeit einen Traumjob. Als "Grammaster" soll man dafür Film- und Seriensets besuchen und darüber berichten.

Über seine Erlebnisse soll man für Netflix auf Instagram Fotos stellen.

Für diesen Traumjob gibt es circa 1.800 Euro in der Woche. In wenigen Tagen wird unter allen Bewerbern der glückliche Gewinner dieses Traumjobs ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Instagram, Netflix, Traumjob
Quelle: netzpropaganda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 10:28 Uhr von Indalagos
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist das ein Traumjob???
Kommentar ansehen
08.03.2016 10:36 Uhr von ted1405
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Bullshit.

"Zwei Wochen lang" ist definitiv kein JOB, sondern maximal als Urlaub zu werten.
Kommentar ansehen
08.03.2016 12:23 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ted: Auch wenn die dummen Deutschen (die ja immer so oft dieses "Eigene Kultur erhalten" bla bla von sich geben) nicht in der Lage sind, Englisch zu sprechen: Job heißt Auftrag und nicht Arbeitsplatz. Wer eine Arbeit hat, ist auf Jobs nicht angewiesen.
Kommentar ansehen
08.03.2016 12:44 Uhr von ***Dolly***
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Traumjob ist wenn ich andere Arbeiten lasse und dafür Geld kassiere ;)
Kommentar ansehen
08.03.2016 13:24 Uhr von ted1405
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber:

Das mag für das Wort "Job" noch zutreffend sein - und soweit stimme ich Dir noch zu. Allerdings ergibt sich in der Kombination als "Traumjob" da ein anderes Bild ...

Vergl. http://www.duden.de/...
Bedeutungsübersicht: Traumberuf
Genannte alternative Bedeutungen: - keine -

Dem Duden würde ich da eindeutig mehr Vertrauen schenken, als Dir. Und somit bleibe ich bei meiner Aussage: Bei 2 Wochen Länge ist das DEFINITIV kein Traumberuf.

Dir auch weiterhin viel Spaß beim "Rechtschreiben" ;-)

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
08.03.2016 18:27 Uhr von Indalagos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber...
Deswegen heißt das Portal der Agentur für Arbeit auch Jobbörse gell... Sind alles nur Aufträge...muhaaahaaaa
Kommentar ansehen
09.03.2016 20:32 Uhr von MGafri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Job ist Job. Wird genug Schattenseiten haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?