08.03.16 08:52 Uhr
 930
 

Auf Corvette-Basis: Genovation GXE ist "schnellstes E-Auto mit Straßenzulassung"

Der auf einer Corvette basierende Elektrosportwagen Genovation GXE zählt jetzt als schnellstes Elektroauto, das eine Straßenzulassung hat.

Laut der International Mile Racing Association erreichte der Stromer in Testläufen eine Höchstgeschwindigkeit von 300,6 Km/h.

Lange dürfte der Rekord für Elektroautos aber wohl nicht halten. Versuchen doch zurzeit auch andere Unternehmen neue Rekorde mit reinen Elektroautos aufzustellen. So kündigte Rimac zum Beispiel an, ein E-Auto mit 354 Km/h Höchstgeschwindigkeit bauen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Basis, Corvette, Straßenzulassung
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel
Verkauf von ATU an Mobivia
ADAC-Berechnung: Stauzeit summierte sich diesen Sommer auf 5,4 Jahre

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2016 12:01 Uhr von damokless
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
bei "E-Auto" habe ich aufgehört zu lesen
Kommentar ansehen
08.03.2016 12:33 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@hmhossi: Ein Bugatti Veyron fährt 14 Minuten mit einer Tankfüllung.
Kommentar ansehen
08.03.2016 16:03 Uhr von Berlin0r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber

Ja mit einer Tankfüllung kann der Veyron 15 Minuten lang 400km/h fahren.

Ein E-Auto schafft das doch bestimmt nicht länger als 5 Minuten. Naja wenn überhaupt so lange.

Doch das ist egal, denn es ist trotzdem ein Fortschritt das auch E-Autos jetzt solche Geschwindigkeiten erreichen. Die Performance eines E-Autos ist super, wenn da nicht das Reichweitenproblem wäre.

Doch davon mal ganz abgesehen sind E-Autos auch nicht umweltfreundlich, denn was ein Verbrenner im Laufe seines Lebens durch den Auspuff bläst, dass wird beim E-Auto schon fast in der Herstellung abgegeben (besonders die Akkus). Ausserdem muss auch der Strom erzeugt werden und solange das z.B. durch Kohlekraftwerke geschieht macht es die ganze Situation noch schlimmer als sie je durch Verbrennungsmotoren sein könnte.

Mein Fazit: Reine E-Autos werden sich niemals durchsetzen. Ich wäre mehr für Brennstoffzellen.
Kommentar ansehen
09.03.2016 06:12 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rimac bricht auch schon seit 2011 sämtliche Rekorde mit seinem E-Auto...


Und immer soll dies demnächst passieren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?