07.03.16 20:24 Uhr
 313
 

HDP-Vertreter warnen vor neuer Flüchtlingswelle durch Kurden

Vertreter der kurdischen Partei HDP glauben, es könnte schon bald zur nächsten Flüchtlingswelle von Kurden in die EU kommen, sofern das Vorgehen der türkischen Regierung gegen Kurden weiterhin so rapiat bleibt und Menschenrechte verletzt werden.

Der Konflikt in der Türkei könnte bald dazu führen, dass die Situation eskaliert und Millionen Kurden fliehen müssten.

Seit Mitte Dezember geht Ankaras Armee gegen die kurdische PKK mit solch einer Härte vor, dass dabei sogar zahlreiche Zivilisten starben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laus_Leber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kurden, Vertreter, Flüchtlingswelle, HDP
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cem Özdemir warnt vor türkischer Version der PEGIDA
Bozen: Randalierender Afghane erhält Höchststrafe - zehn Monate Haft
Türkei: EU muss handeln - Angst vor Erdogans Reaktion lähmt anscheinend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2016 20:40 Uhr von Barzani
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Um das zu verhindern und das kurdische Volk zu entschädigen, hat die Regierung großspurig angekündigt, dass sie die zerstörten und ausgehöhlten Städte wieder neu aufbauen möchte. Angeblich ohne Kosten für das Volk.

http://www.telesurtv.net/...

Mal gucken, ob sie Wort hält. Mehr Eskalation können sie auf jeden Fall nicht wollen.
Kommentar ansehen
07.03.2016 23:58 Uhr von Silla
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Flüchtlinge als Instrument für die eigene Machtpolitik.
Wenn Umsiedlung und Unterdrückung über Jahrzehnte nicht die gewünschten Erfolg gebracht haben, dann soll es nun Vertreibung bringen? Das wird doch wieder nur Leid und Not bringen. Und bis die gewünschten Erfolg eintreten, wird das Regime Erdogan längst zur Geschichte geworden sein.
Kommentar ansehen
08.03.2016 08:05 Uhr von delldesso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kurden sind gern gesehene Gäste in Deutschland, weil ja die Kurden von den Türken unterdrückt werden.

Kurden haben türkischen Pass, wenn konservative Kurden aus Anatolien an ihren archaischen Regeln festhalten und hier "Ehrenmorde/Blutrache" begehen und Polygamie betrieben, sind es plötzlich Türken.

Wenn die Kurdische "ArbeiterPartei" mit kalaschnikows bewaffnet/Drogenschmuggler, Menschen tötet ist es die PKK.

Wenn die PKK vom türkischen Militär angegriffen wird, sind es bei uns plötzlich Kurden die angegriffen werden.

Also Fazit Kurden gut Türken böse, alle Kurden zu uns nach Deutschland.

Wie schön das die Welt so einfach gestrickt ist.

//Warnung: Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und Ironie beinhalten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Ende der VHS-Kasette? Videorekorder werden ab sofort nicht mehr hergestellt
Man kann nun seine Pommes in einer Ketchup-Mayo-Eiscreme dippen
Facebook-Seite von Pegida endgültig gelöscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?