07.03.16 18:12 Uhr
 1.604
 

LWL: Junger Mann schlug schwangerer Frau in den Bauch und verletzte sie mit Messer

In Wittenburg im Landkreis Ludwigslust ereignete sich am verrgangenen Samstag gegen 20:00 Uhr ein Angriff auf eine schwangere Frau in einer Notunterkunft. Ein 24-jähriger Mann wollte seine 21-jährige Ehefrau besuchen, die in dieser Unterkunft untergebracht ist.

Aus unbekannten Gründen hatte ein 18-jähriger Syrer etwas gegen den Besuch, er griff den Mann an und schlug mit Fäusten auf ihn ein. Doch damit nicht genug. In der Gemeinschaftsküche übte der Syrer dann auch noch Gewalt gegen die schwangere Frau aus. Er schlug der werdenden Mutter in den Bauch.

Als er schließlich noch ein Messer nehmen wollte, konnte die Frau selbiges verhindern, verletzte sich jedoch an der Stichwaffe. Die Frau wurde in einem Krankenhaus erstversorgt und untersucht. Gegen den Syrer wird wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Mann, Frau, Messer, Bauch
Quelle: asylterror.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2016 18:27 Uhr von xarxes
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
" Gewalt gegen die schwangere Frau aus. Er schlug der werdenden Mutter in den Bauch.

Als er schließlich noch ein Messer nehmen wollte,"

"Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. "


Wohl eher versuchter zweifacher Mord.
Kommentar ansehen
07.03.2016 18:35 Uhr von Tesophis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
eher totschlag...

da es aber qualifiziertes fachpersonal ist läufts eher auf eine pressemitteilung heraus die besagt das alles ein großes missverständnis gewesen sei...
Kommentar ansehen
07.03.2016 19:03 Uhr von alaskapop
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
echt ein flüchtling!
der sein frau schlägt die schwanger ist.ich glaube das ich einnige freunde hätte die mit ihm eine freundschaft machen würden. glaube aber kaum das er gewinnt.
Kommentar ansehen
07.03.2016 19:04 Uhr von heavybyte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Messer nehmen wollte....was er damit machen wollte, kann nicht nachgewiesen werden, also business as usual.
Kommentar ansehen
07.03.2016 20:33 Uhr von benjaminx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja prima, jetzt ist dann wenigstens hoffentlich ein Platz für den Ehemann in der Unterkunft, so dass er gemeinsam mit seiner Frau leben kann und der messerstechende Syrer kommt dahin wo er hingehört. Nämlich wieder über die Grenze gekickt.

@alaskapopp, les dir die News lieber nochmal ganz langsam durch. Denn richtig verstanden hast du sie nicht.
Kommentar ansehen
07.03.2016 21:01 Uhr von Skarsnik
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre den eine anklage wegen versuchten mordes??
Kommentar ansehen
08.03.2016 09:32 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fachkraft für Kaiserschnitt oder einfach nur ein Psychopath?

Wisst ihr was an dieser Situation Merkel und Co auch Schuld dran sind und Pegida bereits Anfang 2015 forderte?

Menschenwürdige Unterkunft! Merkel hat mit falschen Versprechungen und einem völlig falschem Deutschland Image die Menschen ins Land geholt...und ich spreche jetzt nicht von Wirtschaftsflüchtlingen, Kriminellen Gesocks und sowas...

Nein ich meine wirklich hilfsbedürftige Personen, wie kann man diese Leute wie Vieh einsperren, sich nur rudimentär kümmern und ECHTEN Traumatisierten alleine lassen?

Hier ist ein Pulverfass an Depression und Aggression.
Deutschland soll sozial sein? Wo sind den die Psychologen, Ärzte und Therapeuten die vernünftiger Anzahl vor Ort sind?
Lehrer aller Arten etc.
Ah ja...vergaß ...selbst für die eigene Bevölkerung reicht es ja nicht...wird ja überall an der falschen Stelle gespart.

Es mehren sich die Berichte, das IS Anhänger in diesen Lokalitäten sich tummeln...doch die BRD ist UNFÄHIG hier zu stürmen und aufzuräumen...
Meiner Meinung nach muss die Bundeswehr in Gemeinschaft mit den US-Truppen jede einzelne Person "untersuchen", inklusive bewaffneter Eskorte...ganz so wie im Irak oder Afghanistan.
Iris Scan, Fingerabdrücke etc., wenn nur der Verdacht besteht, das diese IS Dämonen dort sind direkt aufmarschieren!!!

Was einige nicht wissen...der IS und all seine Art Verwandten Terrorvereine sind gegen uns im Krieg...schon vor Jahren...es gibt die Videos, die Bilder und die Ankündigungen. Das Netz ist voll davon.

Und wenn die BRD in Afghanistan im Krieg ist (KSK ist vor Ort AKTIV...also nicht nur Brunnen bauen) um Taliban zu bekämpfen...warum dann nicht vor Ort in unserer Heimat ebenfalls die Sicherheit gewährleisten?

Aber nein....Deutschland lässt ja Hunderttausende völlig unkontrolliert rein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?