07.03.16 17:09 Uhr
 2.005
 

"Pussy des Monats": Carolin Kebekus parodiert Frauke Petry

Für den "Pussy des Monats"-Award hat Carolin Kebekus sich die AfD-Chefin Frauke Petry vorgenommen. In einem Clip im Internet ist Kebekus als Petry auf einer Veranstaltung zu sehen, die eine Dankesrede hält.

In dieser geht Kebekus auf die provozierenden Zitate von Beatrix von Storch und Günther Oettinger ein.

Kebekus in der Form von Frauke Petry sagt in dem Clip: "Wieso gibt der Oettinger sich selbst den Schießbefehl? Auf wen hier in Deutschland geschossen wird, entscheide immer noch ich - oder die Beatrix von Storch."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pussy, Frauke Petry, Carolin Kebekus
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Frauke Petry befürwortet Entscheidung von Wolfgang Gedeon
AfD-Chefin Frauke Petry beklagt zu viele Homosexuelle im deutschen Fernsehen
AfD-Chefin Frauke Petry: "Islam hat den Westen als Feindbild"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2016 17:24 Uhr von One of three
 
+41 | -14
 
ANZEIGEN
Sie sollte sich nicht so vor den Karren der "Guten" spannen lassen, weil sie eigentlich genug im Kopf hat um eigenes Programm zu machen. Scheinbar ist die "heute-Show" ansteckend.
Schade, sie wird dadurch immer unsymphatischer.

Vielleicht parodiert sie ja auch mal eine 12 bis 14jährige, die im Schwimmbad von mehreren erwachsenen Männern befummelt wird..
Kommentar ansehen
07.03.2016 17:25 Uhr von Azureon
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
"lustig"
Kommentar ansehen
07.03.2016 17:52 Uhr von creek1
 
+28 | -12
 
ANZEIGEN
Aus Dieter Nur ist auch so ein Bahnhofsklatscher geworden.
Carolin Kebebus und Dieter Nur sind halt auf die ARD angewiesen.
Volker Pispers hat da wesentlich mehr Durchblick.
Kommentar ansehen
07.03.2016 18:20 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Jetzt bellen die getroffenen Hunde.
Kommentar ansehen
07.03.2016 18:54 Uhr von derlausitzer
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
"Pussy des Jahres" benennt "Pussy des Monats"?
Kommentar ansehen
07.03.2016 19:24 Uhr von Der_Rabe
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Das sind alles so derartig widerliche Gestalten, die sich instrumentalisieren lassen.

Den zuvor schon erwähnten Nuhr hatte ich auch gleich im Sinn. Noch schlimmer ist Dietmar Wischmeyer, der ja seit geraumer Zeit auch in dieser ossifeindlichen Heute Show ein kuscheliges Zuhause gefunden hat. Wer sich allerdings mal ein paar ältere Programme von ihm reinzieht, wird wohl feststellen, daß nebst Ostdeutschen auch die Ausländer nicht allzu gut weg kamen.

Aber war ja alles nur Spaß. Heute so, morgen so und niemand hinterfragt auch nur irgendetwas.
Kommentar ansehen
07.03.2016 20:14 Uhr von Taylan