07.03.16 13:59 Uhr
 361
 

Tagebuch von Amok-Pilot Lubitz veröffentlicht

Am 24.03.2015 riss der Co-Pilot des Germanwings-Fliegers, Andreas Lubitz, hunderte Menschen in den Tod beim Flug 4U9525. Jetzt wurden Teile seines digitalen Tagebuchs veröffentlicht.

Demnach hat Lubitz den Ärzten was vorgelogen und hatte seit 2008 schwere Depressionen. "Leere und Einsamkeit wenn zu Hause...zudem Fixierung auf Geräuschkulisse der Straße = Schlaflosigkeit. Total überfordert, Hilfeanrufe, schließlich aus Bremen abgeholt", sind nur einige Passagen aus dem Tagebuch.

2009 ändert sich der Gemütszustand plötzlich und er schreibt: "Es ist eigentlich alles wieder gut." Der Therapeut beschreibt ihn als ängstlich und verunsichert mit inneren Konflikten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilot, Amok, Tagebuch
Quelle: news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2016 14:19 Uhr von VincentCostello
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Tomaten Andi hat ein Buch geschrieben .

Ist ja Tomate Digger .
Kommentar ansehen
07.03.2016 14:40 Uhr von architeutes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vincentCostello
Geht das vielleicht auch in einen Kommentar den man einordnen kann ??
Ansonsten solltest du selber nicht auf die Idee kommen ein Buch zu schreiben.
Kommentar ansehen
07.03.2016 15:15 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es ist eigentlich alles wieder gut."...........
werde mal keine vergleiche aufführen........
Kommentar ansehen
07.03.2016 16:12 Uhr von NOVORO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie "gruselig" an was die BLÖD-Zeitung alles herankommt..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?