06.03.16 20:23 Uhr
 293
 

Slough: Wegen schlechtem Image will englische Stadt Namen ändern

Als Premier David Cameron in der britischen Stadt zu Gast war und sagte, er freue sich, in Slough zu sein, brach im Publikum Lachen aus. Der Poet Sir John Betjeman wünschte sich, dass Bomben auf die Stadt fallen und der Comedian Ricky Gervais widmete Slough mit seiner Serie "The Office" nur Spott.

Nun überlegt sich die Stadt, ob es nicht besser wäre den verhassten Namen zu ändern und so ihr schlechtes Image gleich mit.

Eine andere englische Stadt hatte dies bereits getan: Staines-upon-Thames änderte seinen Namen in Staines, nachdem sie Häme wegen Sacha Baron Cohens prolliger Kunstfigur Ali G zu ertragen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Name, Änderung, Image
Quelle: theguardian.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?