06.03.16 20:05 Uhr
 5.122
 

Magdeburg: Zeugin einer Straftat meldet sich bei der Polizei und wird verhaftet

Am Hauptbahnhof in Magdeburg hatte eine 31 Jahre alte Frau eine Körperverletzung beobachtet.

Sie meldete sich daraufhin bei der Bundespolizei am Bahnhof. Als die Beamten ihre Personalien aufnahmen, stellten sie fest, dass gegen die Frau zwei Haftbefehle vorlagen.

Nachdem sie die 1.254-Euro-Strafe am Samstag nicht aufbringen konnte, wurde sie verhaftet. Die Frau hatte eine Strafe nicht angetreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Magdeburg, Straftat, Augenzeuge
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 20:31 Uhr von det_var_icke_mig
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
die Überschrift ist aber reißerisch gestaltet, denn sie wurde ja nicht für das Melden der Straftat verhaftet, sondern weil sie wegen eines anderen Vorfalls nicht zahlen konnte
Kommentar ansehen
06.03.2016 21:30 Uhr von Zephram
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
übelster clickbait halt ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
06.03.2016 21:51 Uhr von hochwasserpeter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Krasse News !
Die Frau wurde wegen Straftaten Verhaftet !
Das ist ja wirklich Unglaublich.

Ach ja, sie hat nebenbei eine Körperverletzung beobachtet.
Kommentar ansehen
06.03.2016 22:28 Uhr von Rechtschreiber
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Und sowas geht hier durch o.O

Ein Armutszeugnis für shortnews.de und die checker hier.
Kommentar ansehen
06.03.2016 22:48 Uhr von EkSeS
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Andere petzen aber selbst Dreck am Stecken :)
Kommentar ansehen
07.03.2016 00:40 Uhr von SubKontinent
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Magdeburg
Straftaten
will nicht
normal

[ nachträglich editiert von SubKontinent ]
Kommentar ansehen
07.03.2016 07:24 Uhr von kobold2001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kann die Geldstarfe nicht zahlen (1254 Euro - 60 Tagessätze sind 20 Euro am Tag + Auslagen da entspricht dem Hartz 4 Niveau und die Strafe Erschleichung von Leistungen in 2 Fällen in der Regel Schwarz gefahren.
Da Sie das Geld nicht bezahlen konnte wird Sie sich 2 Monaten im Bau wieder finden. Also immer Klappe halten im Osten. denn da wird man als Zeuge sofort auf Herz und Nieren geprüft.

[ nachträglich editiert von kobold2001 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?