06.03.16 19:57 Uhr
 167
 

Slowakei: Anti-Flüchtlings-Wahlkampf - Rechtsextreme Partei im Parlament

In der Slowakei ist nach einem Anti-Flüchtlings-Wahlkampf erstmals eine rechtsextremistische Partei ins Parlament eingezogen. Die mit ihrer rassistischen Hetze gegen Flüchtlinge und die Roma-Minderheit agierende LSNS kam auf acht Prozent.

Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Fico kamen nach dem vorläufigen Ergebnis vom Sonntag auf 28,3 Prozent und verloren damit die absolute Mehrheit der Sitze.

Insgesamt sind acht Parteien im Parlament vertreten. Deshalb wird eine schwierige Regierungsbildung erwartet.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Wahlkampf, Parlament, Slowakei, Rechtsextreme
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?