06.03.16 19:57 Uhr
 153
 

Slowakei: Anti-Flüchtlings-Wahlkampf - Rechtsextreme Partei im Parlament

In der Slowakei ist nach einem Anti-Flüchtlings-Wahlkampf erstmals eine rechtsextremistische Partei ins Parlament eingezogen. Die mit ihrer rassistischen Hetze gegen Flüchtlinge und die Roma-Minderheit agierende LSNS kam auf acht Prozent.

Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Fico kamen nach dem vorläufigen Ergebnis vom Sonntag auf 28,3 Prozent und verloren damit die absolute Mehrheit der Sitze.

Insgesamt sind acht Parteien im Parlament vertreten. Deshalb wird eine schwierige Regierungsbildung erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Wahlkampf, Parlament, Slowakei, Rechtsextreme
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?