06.03.16 16:59 Uhr
 195
 

SPD: Schwesig will Frauen und Kinder in Flüchtlingsheimen besser schützen

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will sich dafür einsetzen, den Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften zu verbessern. Ein Sprecher des Ministeriums sagte, die Arbeit von Beratungsstellen, Frauenhäusern und Ämtern müsse besser koordiniert werden.

Dafür sollten in zunächst 25 Flüchtlingsheimen zusätzliche Stellen geschaffen werden. Die Fachkräfte hätten die Aufgabe, in den Einrichtungen Beratungsstrukturen zu etablieren und Mitarbeiter zu schulen, so der Sprecher weiter.

Dies diene auch der Vorbeugung möglicher Übergriffe auf Frauen in den Unterkünften. Die Kosten des Projekts liegen bei etwa 200 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Förderung, Flüchtlingsheim, Kinderschutz, Frauenhaus
Quelle: dw.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU: Verfolgte türkische Bürger könnten Asyl in Deutschland erhalten
Türkei als Land einer Demokratie nicht würdig (Kommentar)
Der Westen nimmt Abstand von Erdogan und der Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 17:24 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN