06.03.16 16:30 Uhr
 522
 

Mexiko: "Die Kinder Bafomets" töten während eines Rituals einen 24-Jährigen

In Cihuahua, Mexiko, haben Satanisten einen Mann getötet, den sie zu einem Vampir machen wollten. Beteiligt waren eine Frau und zwei Männer. Die drei sind Mitglieder der Satanssekte "Die Kinder Bafomets".

"Die Täter glaubten, der junge Mann würde nach dem Ritual als Vampir wieder auferstehen", so der Polizeichef des Bundesstaates Chihuahua. Man habe die Verdächtigen wegen Mordverdacht festgenommen.

Das 24-jährige Opfer hat sich auf den satanistischen Kult vermutlich nur eingelassen, weil er nicht wusste was ihn erwartet. Laut Medienberichten wurde der Mann in der Toilette eines Internet-Cafés ermordet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sekte, Vampir, Mordverdacht, Satanismus, Ritualmord
Quelle: mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Dieb will wegen Schuss in Hoden durch Polizist Schmerzensgeld
Deutsch-österreichische Grenze: Sprengstoff in Auto von Schleuser gefunden
Palästinenserchef Mahmud Abbas bei Trauerfeier für Schimon Peres in erster Reihe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 17:20 Uhr von Gierin
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ich Bafomet, würde ich mich auf weigern in einer Toilette aufzutreten!
Kommentar ansehen
06.03.2016 19:40 Uhr von okurva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
as above so below