06.03.16 14:16 Uhr
 9.717
 

Vier Worte sind genug: Nach Facebook-Post kam die Polizei

"Da geht´s rund!!!! froilein". Diese vier Worte in einer Konversation mehrerer User von Facebook reichten der Polizei um einen Einsatz auszulösen.

Ein 50-Jähriger hatte anlässlich des Verkaufs des Nürburgrings an einen russischen Oligarchen seine kritische Meinung darüber mit anderen auf Facebook ausgetauscht.

Nachdem er in diesem Zusammenhang obigen Satz schrieb, bekam er von der Polizei Besuch auf seiner Arbeitsstätte, weil diese meinte, dass er zu Gewalt aufrufen wollte. Man drohte ihm sogar mit dem Staatsschutz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crisis-induced
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Facebook, Diskussion, Beitrag, Nürburgring, Staatsschutz
Quelle: epochtimes.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 14:20 Uhr von FutureC
 
+90 | -3
 
ANZEIGEN
Langsam bekomme ich das Gefühl in einem Film der "Outer Limits Reihe" gefangen zu sein...
Und gleich klopft die Gestapo an der Tür...
Kommentar ansehen
06.03.2016 14:28 Uhr von kuno14
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@zukunft.und?schon besuch?
Kommentar ansehen
06.03.2016 14:40 Uhr von tsffm
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur eines ein.

http://www.pic-upload.de/...
Kommentar ansehen
06.03.2016 15:04 Uhr von Hanna_1985
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Minority Report, ick hör Dir trapsen!
Kommentar ansehen
06.03.2016 16:13 Uhr von Borgir
 
+11 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2016 16:15 Uhr von Schlechtmensch
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Bevor ihr euch alle aufregt solltet ihr die Quelle lesen. So wie das hier dargestellt wird hab ich mich auch aufgeregt aber die Polizei hatte Gründe um ihn zumindest zu verhören:

"bezüglich eines geplanten Besuchs der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer in Mayen, rief Cyberanalysten des Polizeipräsidiums Koblenz auf den Plan."

"Unter dem Artikel der Rheinpfalz kommentierten Leser, dass es wohl die Schreibung des Wortes „froilein“ mit „oi“ gewesen sein dürfte, welche den Staat auf den Plan rief. „Oi“ kann als Anspielung auf die Skinhead-Szene interpretiert werden."

Also alles Skinheads im Norden, die sagen immer moin moin als geheimes Erkennungszeichen!!
Kommentar ansehen
06.03.2016 16:28 Uhr von Borgir
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@SChlechtmensch

Wie viele Male wird im Internet am Tag irgendwas mit "oi" geschrieben? Davon abgesehen sind Oi-Skins oftmals explizit unpolitisch. Das weiß auch die Polizei.
Kommentar ansehen
06.03.2016 16:29 Uhr von Azureon
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Schlechtmensch: Oi wird ebenso in der Punkszene verwendet.
Kommentar ansehen
06.03.2016 16:58 Uhr von shadow#
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2016 17:07 Uhr von BelaLugosi2012
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dick? Tatur!!!!
Willkommen im "Land der Bekloppten und Hirngeschissenen!".
Kommentar ansehen
06.03.2016 17:10 Uhr von frederichards
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wer facebook macht ist Kanonenfutter für die öffentliche Macht.
Politisches Denken unerwünscht. Austausch von Argumenten außer der der Regierung unerwünscht.

Jetzt gehen wir alle wählen und zeigen es den satten deutschen Politikern, dass deren Politik unerwünscht ist.
Kommentar ansehen
06.03.2016 17:11 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@slick.unseren multikultiverein doch nicht............
Kommentar ansehen
06.03.2016 17:28 Uhr von Mingo82
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Naja. Wenn aber dann im Rahemn eines solchen Posts etwas passiert, WEIL eben die ach so überzogen reagierende Polizei nicht reagiert hat, zeigen alle direkt mit dem Finger auf diese. Entweder Oder sage ich nur.
Kommentar ansehen
07.03.2016 03:25 Uhr von armeSau
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Robinlopp
Wer schlau ist, macht sich hier vom Acker. Nach Australien o.ä. !!!

Da kannst Du aber Deiner eigenen Einschätzung nach auch nicht so schlau sein, denn bist laut Deiner IP in Deutschland und nicht in Australien o.ä. !!!

..ach was seid Ihr alle so strunzdoof.

[ nachträglich editiert von armeSau ]
Kommentar ansehen
07.03.2016 14:20 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Slicknews, dass sie SN definitiv überwachen, habe ich schwarz auf weiß. Ich habe 2011 oder ´12 mal einen völlig harmlosen und unverfänglichen Kommentar zu einer News abgegeben, bei der ich den Polizeieinsatz an einem Leichenfundort beobachten konnte.

Bumms, hatte ich ne Vorladung als Zeuge. SN hatte auch ohne Erlaubnis (sprich Gerichtsbeschluß) meine Daten rausgegeben. Ein anderer User war ebenso betroffen, weiß nur nimmer,wer das damals war.

Sowohl die Polizei als auch ich waren über die damit verschwendete Zeit nicht erfreut, vor allem, da ich ja sagte, ich habe die Polizei NACH dem Fund dort gesehen.

Ich denke, einige die SN für einen rechtsfreien Raum hielten, haben inzwischen Post bekommen oder Besuch gehabt. Um einige bekannte Individuen ist es sehr ruhig geworden. Aber im Gegensatz zu dem was hier in der News beschrieben wird, haben diese Leute gezielt zu Straftaten aufgerufen und teils auch explizit anderen Usern mit Mord und Gewalt gedroht. Und dann geht es in Ordnung, wenn eingegriffen wird.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?