06.03.16 11:04 Uhr
 2.095
 

Islamistischen Gefährder: In diesen Bundesländern sind sie am meisten Vertreten

Laut einer Aufstellung aus Sicherheitskreisen sind vor allem in den Stadtstaaten Bremen, Berlin und Hamburg die meisten islamistischen Gefährder vertreten.

Gemessen an den Einwohnern führt die Liste Bremen mit zwei radikalen Islamisten pro 100.000 Einwohner an. Danach folgen Berlin mit durchschnittlich 1,9 Islamisten pro 100.000 Einwohner vor Hamburg mit einem.

Erst danach folgen Flächenländer in der Liste. In Nordrhein-Westfalen sind es 0,9 pro 100.000 Einwohner und in Hessen sowie im Saarland je 0,5. Ende vergangenen Jahres wurden insgesamt 447 islamistische Gefährder bundesweit gezählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Bundesland, Stadtstaaten, Gefährder
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 11:08 Uhr von Borgir
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2016 11:14 Uhr von KlötenInNöten
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Minus wegen der Quelle. Die Welt hat den Artikel ebenfalls. Interessant hierbei ist, daß nur die Typen gemeint sind, denen man die Umsetzung einer "erheblichen" Straftat zutraut. Nicht die Strippenzieher, nicht die Hassprediger, nicht die Rekrutierer, etc. Und selbst diese "Gefährder" werden nicht lückenlos überwacht, sondern hier und da mal stichprobenartig angepingt.
Kommentar ansehen
06.03.2016 11:15 Uhr von architeutes
 
+19 | -1