06.03.16 09:04 Uhr
 778
 

Wisconsin/USA: Mysteriöse Infektionswelle stellt die Behörden vor ein Rätsel

Die Behörden im US-Bundesstaat Wisconsin rätseln zurzeit über eine mysteriöse Infektionskrankheit. Seit November vergangenen Jahres haben sich bereits 44 Menschen mit dem Bakterium Elizabethkingia anophelis infiziert.

18 Personen sind seit einem Bericht auf dem Nachrichtensender "Fox News 6" gestorben. Allerdings ist noch nicht sicher, ob die Todesfälle wirklich im Zusammenhang mit dem Bakterium stehen.

Was die Infektionswelle ausgelöst hat, ist noch völlig unklar. In anderen Bundesstaaten der USA wurden bisher noch keine derartigen Fälle bekannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Rätsel, Wisconsin
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?