06.03.16 08:51 Uhr
 554
 

Rechtsfreier Raum in Berlin: Linksextreme immer aggressiver

Der SPD-Innenexperte im Abgeordnetenhaus, Tom Schreiber, kann nur unter Polizeischutz den Berliner-Kiez betreten. Selbst den Zivilbeamten, die ihn begleiten ist die Gegend zu gefährlich. Um den ganzen Block herum hat sich ein rechtsfreier Raum entfaltet.

Die Gewaltexzesse von Linksautonomen steigt, seit der Flüchtlingskrise, rapide an. Und diese richten sich nun auch immer häufiger gegen Menschen.

Der Verfassungsschutz gibt an, dass 2.560 Linksextreme seit 2014 in Berlin leben. 960 von jenen werden als gewaltbereit eingestuft. Straftaten die linkspolitisch gerichtet sind stiegen in dem Jahr um ein Drittel auf 1.350 an, Gewaltdelikte gar um zwei Drittel auf 480.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris_kullmen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Raum, linksextrem, rechtsfreier
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2016 08:51 Uhr von chris_kullmen
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Ob politisch weit rechts oder links, ob Fundamentalisten einer Religion, alles was in die Extreme geht zerstört eine Gesellschaft.
Kommentar ansehen
06.03.2016 09:12 Uhr von doncazadore
 
+0 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2016 09:26 Uhr von Zonk4711
 
+18 | -0