05.03.16 16:33 Uhr
 354
 

Charlie Sheen muss sparen - Gericht soll Unterhalt für Ex-Frau reduzieren

US-Superstar Charlie Sheen musste nach seinem HIV-Geständnis den nächsten Rückschlag hinnehmen.

Der Schauspieler musste das Gericht bitten, den Unterhalt für seine Ex-Frau Brooke Mueller und seine zwei Kindern zu reduzieren. Er verdiene zwar durchschnittlich 87.000 Dollar im Monat, allerdings verdiente er im Februar nur 6.261 Dollar, so Sheen.

Sheen muss derzeit wohl sparen, obwohl er erst kürzlich die Rechte an der Sitcom "Two and a half Men" für 26.750.000 Dollar verkauft hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Charlie Sheen, Unterhalt, Two and a Half Men, Ex-Frau, sparen
Quelle: promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2016 19:27 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Charlie Sheen muss sparen.ich auch............
Kommentar ansehen
05.03.2016 19:49 Uhr von FutureC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man auch so blöd sein, und mit so viel Geld heiraten... Der soll alles was er hat abdrücken müssen :)
Kommentar ansehen
06.03.2016 10:20 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er die Rechte an TAAHM gehabt hat, wieso konnte er dann rausgeworfen werden?! Das klingt doch mehr als suspekt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?