05.03.16 15:05 Uhr
 282
 

"Slayer": Kerry King wettert gegen "Metallica" und "Iron Maiden"

"Slayer"-Gitarrist Kerry King hat scharf gegen die Bands "Metallica" und "Iron Maiden" geschossen. Beide Bands würden nur von ihren früheren Erfolgen zehren. Innovationen sei eher Sache seiner eigenen Band, so King weiter.

"Klar, auch wir leben von unserer Geschichte. Aber so geht es auch allen anderen, aber wir sind diejenigen, die noch immer versuchen uns selbst zu verbessern", so der "Slayer"-Gitarrist.

"Metallica" würden schon seit Ewigkeiten mit dem "Black"-Album touren und "Iron Maiden" würden nur von ihren ersten drei Alben leben, so King weiter. "Slayer" dagegen würde immer noch großartige Alben produzieren.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Metallica, King, Iron Maiden, Slayer, Kerry King
Quelle: metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Iron Maiden": Konzerte im ersten Halbjahr 2016 bringen Band 35 Millionen US-Dollar ein
Flughafen Zürich: Merkels Regierungsjet halb so lang wie Iron Maidens Jet
Paul Di‘Anno trat in Japan im Rollstuhl sitzend auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2016 15:11 Uhr von One of three
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich stehe schon lange nicht mehr auf Slayer, aber er hat Recht..
Kommentar ansehen
05.03.2016 15:21 Uhr von Kanni_Maltz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"...Nur von den ersten drei Alben leben" ???? Kerry ist schwer in Ordnung, aber das ist einfach nur Müll. Sollte sich vielleicht mal ein paar Setlisten anschauen...
Kommentar ansehen
05.03.2016 15:31 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@TruthHurts

hast du nicht ganz unrecht :-)


Das Problem, das ich vor allem bei Metallica sehe, ist, dass sie die Songs von "MoP", KeA" oder "RtL" live gar nicht mehr spielen können, dass es sich lohnt sich das anzutun. Ulrich versaut ausnahmslos alles, was vor dem "Black"-Album aufgenommen wurde. Und seine Arbeit bei den neueren Sachen ist ein Witz. Trujillo finde ich eher witzig als gut und Kirk spielt larifari. Na ja, egal.

Maiden leben von "Number of the Beast" und "7th Son". Die neuen Sachen sind auch nicht schlecht, aber live wollen die Fans die alten Sachen hören. Maiden erfinden sich leider nicht mehr selbst, obwohl sie das durchaus könnten, mit drei so brillanten Gitarristen.
Kommentar ansehen
05.03.2016 15:41 Uhr von One of three
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht nicht die ersten drei Alben von Maiden - die Songs von denen sie heute leben schrieben sie bis zum 5ten Album - Powerslave.

Run To The Hills, Aces High, 2 Minutes To Midnight, The Trooper, Rime Of The Ancient Mariner, Die With Your Boots On, Where Eagles Dare, Hallowed Be Thy Name, Children Of The Damned, The Number Of The Beast - alles von den ersten 5 Alben, nichts was danach kann konnte jemals daran anknüpfen. Sicher waren ein paar Ohrwürmer dabei, z.B. Wasted Years - aber das kommt vom 6ten Album..
Sie haben noch immer Klasse, aber nicht mehr DIE Klasse.

Über Metallica braucht man sich seit dem schwarzen Album nicht mehr unterhalten, die klingen wie eine schlechte Kopie ihrerselbst und werden immer schlechter. Hätten die nicht den Erfolg und Einfluss mit ihren ersten Platten gehabt wären sie heute erfolglos.
Kommentar ansehen
05.03.2016 16:28 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man ich war früher im Metallica Fan Club Deutschland...täglich liefen die Alben rauf und runter...dann kam St.Anger und seitdem war dies der Schlussstrich für mich.

@Borgir

Recht hast du...Trujillo nervt mich und anscheinend haben die Typen Jason Newsted massiv gemobbt...
Kommentar ansehen
05.03.2016 17:04 Uhr von One of three
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Truth

Um Gottes Willen, nein, ich würde nie sagen das die nachfolgenen Sachen schlecht waren - sie haben für mich nur nicht mehr die absolute Klasse der ersten 5 Alben.


Zur Qualität der Musiker: Metallica sind die technisch schlechtesten Musiker in der oberen Liga..

Es gibt "jüngere" oder "kleinere" Bands, die technisch Klassen besser sind.

Derzeit dreht sich bei mir ausschließlich die Erstveröffentlichung einer jungen Band: Thornbridge "What will Prevail"

https://www.youtube.com/...

Genau mein Ding..
Kommentar ansehen
05.03.2016 17:06 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bolt

Yepp, ich habe mir damals St Anger gekauft, einmal gehört und meinem Bruder geschenkt.
Bei ihm verstaubt sie jetzt..
Kommentar ansehen
05.03.2016 17:37 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, da gibt es noch ne Wahnsinnige, die es schafft ein Cover besser als das Original klingen zu lassen..

Pink - Bohemian Rhapsody
https://www.youtube.com/...

Leider nur Ton weil das Video vom Auftritt auf Youtube schlechten Sound hat.

Wegen diesem Lied habe ich mir die ganze Tour-BluRay gekauft..

Die schafft es aber weil sie eine Ausnahmekünstlerin ist und nicht wie Avril weil es das Original längst nicht mehr drauf hat..
Kommentar ansehen
05.03.2016 20:38 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three

und ich hab die Scheibe bei nem Kumpel eingetauscht gegen eine BoltThrower CD --> Honor Valour Pride
Kommentar ansehen
05.03.2016 20:48 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Mucke, aber mit der Stimmlage des Sängers kann ich leider nichts anfangen..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Iron Maiden": Konzerte im ersten Halbjahr 2016 bringen Band 35 Millionen US-Dollar ein
Flughafen Zürich: Merkels Regierungsjet halb so lang wie Iron Maidens Jet
Paul Di‘Anno trat in Japan im Rollstuhl sitzend auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?