05.03.16 13:08 Uhr
 642
 

Köln: Razzia gegen illegalen Vogelzüchter

In Köln haben Beamte der Kölner Polizei mehr als 500 Vögel bei einer Razzia beschlagnahmt. Die Tiere befinden sich inzwischen in einer Vogelstation und werden dort versorgt.

Die größtenteils seltenen und deshalb geschützten Vögel fanden sich in zwei Objekten. In einer angemieteten Gewerbehalle im Stadtteil Niehl wurden alleine rund 400 Vögel in Dutzenden von Volieren gehalten. In der Privatwohnungen fanden sich weitere rund 100 Tiere, davon 70 schützenswerte.

Die Strafverfolgungsbehörden ermitteln nun gegen den 53-Jährigen und seinen 80-jährigen Vater wegen Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz und wegen Urkundenfälschung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten