05.03.16 10:38 Uhr
 353
 

Kassel: Ermittlungen gegen Arzt - auf dem WC wurden Mitarbeiterinnen überwacht

Am Freitag gab die Kasseler Staatsanwaltschaft bekannt, das man gegen einen Arzt ermittelt.

Der Mediziner soll die Personaltoilette mit einer Kamera überwacht haben um so seine Mitarbeiterinnen zu kontrollieren.

Eine Mitarbeiterin hatte am Computer des Mediziner einen Speicherchip mit eingebauter Kamera entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Kassel, WC, Ermittlungen
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsdienst im Freibad Kirchheim: Mann hat erregtes Glied an 14-Jährige gerieben
Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2016 10:44 Uhr von Laus_Leber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll denn bitte in einer Personaltoilette überwacht werden? Fester Stuhlgang oder was?
Da vermutet man weniger, dass er die Mitarbeiterinnen nur "kontrollieren" wollte.
Kommentar ansehen
05.03.2016 10:50 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vlt. Gynäkologe?
Kommentar ansehen
05.03.2016 11:20 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achso. Ich dachte schon, die Kamera ist in der Klobrille eingebaut gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Big Bang Theory": Es wurde bekannt gegeben, wer Pennys Mutter spielen wird
Das Ende der VHS-Kasette? Videorekorder werden ab sofort nicht mehr hergestellt
Man kann nun seine Pommes in einer Ketchup-Mayo-Eiscreme dippen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?