05.03.16 08:28 Uhr
 109
 

Düsseldorf: Viereinhalb Jahre Haft für IS-Mitglied

Im Terrorprozess gegen einen 25-Jährigen aus Dinslaken hat das Oberlandesgericht das Urteil gesprochen. Der deutsche Konvertit muss wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation "Islamischer Staat" für viereinhalb Jahre ins Gefängnis.

Der Angeklagte hatte gestanden, einer Spezialeinheit des IS in Syrien angehört zu haben, die unter anderem Deserteure festgenommen und bewacht hat.

Dabei kam es auch zu Folterungen. Im Prozess distanzierte er sich von der Terrorgruppe und sagte umfassend aus.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Düsseldorf, Mitglied, IS
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben
Villingendorf: Mutmaßlicher Dreifachmörder nach Flucht nun gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?