04.03.16 19:58 Uhr
 313
 

Türkei: Schleuser von Aylan Kurdi zu Haft verurteilt

Ein halbes Jahr nach dem Tod des syrischen Flüchtlingskindes Aylan Kurdi sind zwei Schleuser zu vier Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden.

Die beiden Syrer wurden von einem Gericht im türkischen Bodrum wegen Menschenschmuggels schuldig gesprochen. Vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung sprachen die Richter die Angeklagten frei.

Ein Foto des toten Dreijährigen hatte im vergangenen Jahr weltweit für Entsetzen gesorgt. Das Kind war bei der Überfahrt nach Griechenland ertrunken und an einem türkischen Strand gefunden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte / Rechtsstreit
Schlagworte: Türkei, Haft, Schleuser
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 20:12 Uhr von Putinon
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch der vater?
Kommentar ansehen
04.03.2016 20:49 Uhr von kuno14
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und hunderte andere kinder sterben bei der überfahrt von der türkei(ein islamischer staat,relativ sicher)nach griechenland(wohl nicht islamisch,sicher) um ins gelobte(nicht islamische) land zu kommen......
diese eltern gehören allesamt vor das gericht der menschlichkeit! in ihren augen sind halt frauen und kinder leider nix wert.vlt.ist das nur meine beschränkte sichtweise............
Kommentar ansehen
04.03.2016 20:58 Uhr von Maestro
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@kuno 14
ja da kann ich nicht weiteres sagen gebe dir 100% recht versteh das ganze absolut auch nicht und erst recht nicht unsere Regierungen. Damit meine ich nicht nur die Deutsche sondern alle aus dem angeblichen Europa. Statt zusammenzuhalten und dagegen vorgehen versucht jeder nur sein eigenes Land zu sichern und nennt das Europa. Ein absolutes Märchen
Kommentar ansehen
05.03.2016 06:50 Uhr von that yellow Bastard
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da der Vater sich schnell wieder in seine Heimat abgesetzt hat, konnte seine dubiose Rolle in dem Fall von den türkischen Behörden leider nicht mehr hinterleuchtet werden.
Kommentar ansehen
05.03.2016 08:49 Uhr von Bodensee2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wann wird der vater bestraft der seinen ( nun toten ) sohn bewusst in lebensgefahr gebracht hat ?
auch er müsste vor gericht
ich kann mir nicht vorstellen das das kind den vater -- mit seinem willen nach europa zu wollen -- genervt hat
Kommentar ansehen
06.03.2016 12:46 Uhr von Skarsnik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 syrer wurden verurteilt :)
Sind bestimmt auch syrer die die ganzen boote herstellen und an die küsten liefern. Und sind bestimmt auch syrische polizisten die dort stehen und die hand aufhalten und wegsehen:)

Die türken solten mal ihre eigenen landsleute, die sich milliarden einsacken, verhaften und ebenfalls verurteilen, anstatt hier so lächerliche schauprozesse zu veranstalten.

Pünktlich zum flüchtlingsgipfel sind die zalhen explodiert, und da erzählt man uns, das der migreantenstrom nicht von Erdogan persönlich gelenkt wird??

Türkische fabriken bauen die boote
Türkische busse fahren die leute an die küste.
Türkische polizisten schauen weg (bakschisch)
Türkische politiker steuern das ganze

Türken lassen die leute auf dem meer sterben, weil sie damit viel geld verdienen, und weil sie glauben damit druck auf europa ausüben zu können.
Kommentar ansehen
06.03.2016 12:51 Uhr von Barzani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skarsnik

Ich weiß ehrlich nicht, ob du so schlecht informiert bist oder ob du bewusst lügst.

Was du bei deiner Auflistung vergessen hast zu erwähnen: Das Land hat auch weltweit mit größtem Abstand die meisten Menschen in Not aufgenommen. Und noch keinen Cent von Europa bekommen.

Also komm mal bitte runter auf den Boden der Tatsachen. Wird einem ja ganz schlecht bei deiner einseitigen Auflistung...
Kommentar ansehen
06.03.2016 14:56 Uhr von Skarsnik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@barzani

Wieviel geld hat deutschland von der EU für die 1,5 millionen migranten bekommen? Im gegenteil zahlen wir den anderen ländern noch jedes jahr 89mrd.
Und ja aufgenommen hat die türkei die leute. Angeblich ja 2,5 millionen. Aber die bekommen vom türkischen staat keinerlei soziale leistungen. Wer in einem der lager lebt, wird von der UN versorgt, der türke zahlt dafür nicht einen cent. Im gegenteil müssen syrer ausserhalb der lager alles teuer bezahlen, und werden in billiglohnjobs brutal ausgenutzt. Und das die türkischen schlepper geschätzte 6-10 mrd im jahr verdienen kann man leicht nachrechnen.
Und nur so nebenbei, wenn die türkei die grenzen seit einem jahr dicht hält und so viele täglich hier und in der EU ankommen, müsste die türkei ende 2016 flüchtlingsfrei sein.

Es steht dir frei, deine eigene auflistung der flüchtlingshilfe durch den türkischen staat zu machen. Falls du auch nur einen punkt findest, den sie wirklich für die flüchtinge getan haben. Die kosten für die soldaten, die rund um die lager stehen und entlang der grenze als ´flüchtlingskosten* anzuführen, ist auf jedenfall eine sache, bei der mir schlecht wird.
Kommentar ansehen
06.03.2016 15:06 Uhr von Barzani
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Wieviel geld hat deutschland von der EU für die 1,5 millionen migranten bekommen?"

Deutschland ist Teil der EU. Sie zahlt in Fonds und kriegt Gelder aus Fonts. Dein Vergleich ist schlecht, da die Türkei eben nicht in der EU ist, aber die Probleme der EU lösen soll.

"Im gegenteil zahlen wir den anderen ländern noch jedes jahr 89mrd."

Quelle? Für Flüchtlinge zahlen wir jedes Jahr 89 Milliarden Euro? Habe durch googlen nichts gefunden.

"Und ja aufgenommen hat die türkei die leute. Angeblich ja 2,5 millionen. Aber die bekommen vom türkischen staat keinerlei soziale leistungen."

1. 2,5 Millionen Syrer. Zusätzliche irakische, kurdische, afghanische etc etc Flüchtlinge von knapp einer Million.
2. ALLE werden gesundheitlich versorgt, ALLEN werden Schulbesuche ermöglicht. In den Flüchtlingslagern in dem Land stehen weitere Unterstützungen zur Verfügung.

"Wer in einem der lager lebt, wird von der UN versorgt, der türke zahlt dafür nicht einen cent."

Auch falsch. Ich höre an dieser Stelle auf.

Vermutlich lügst du nicht, da sich einige deiner Aussagen grob mit der Realität decken. Aber du bist wirklich schlecht informiert.
Mit dieser beschränkten Sicht auf die Dinge solltest du aber wirklich nicht gegen die Türkei hetzen. Du hängst dich an Dingen auf, die es so nicht gibt.

Ich kritisiere selbst stark die türkische Politik. Aber ich denke mir keinen Quatsch aus und kritisiere Sachen die es wirklich gibt. Du hingegen machst hier auf Märchenstunde.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?