04.03.16 19:58 Uhr
 313
 

Türkei: Schleuser von Aylan Kurdi zu Haft verurteilt

Ein halbes Jahr nach dem Tod des syrischen Flüchtlingskindes Aylan Kurdi sind zwei Schleuser zu vier Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden.

Die beiden Syrer wurden von einem Gericht im türkischen Bodrum wegen Menschenschmuggels schuldig gesprochen. Vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung sprachen die Richter die Angeklagten frei.

Ein Foto des toten Dreijährigen hatte im vergangenen Jahr weltweit für Entsetzen gesorgt. Das Kind war bei der Überfahrt nach Griechenland ertrunken und an einem türkischen Strand gefunden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Haft, Schleuser
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: S-Bahn-Kontrolleure werden von Schwarzfahrern geschlagen
Bud Spencer im Alter von 86 Jahren gestorben
Sebnitz: Polizei ermittelt - üble Beschimpfungen gegen Joachim Gauck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 20:12 Uhr von Putinon