04.03.16 19:24 Uhr
 206
 

Schüler schwänzen oft wegen Mobbing die Schule

Viele haben schon mal die Schule geschwänzt. Und seien es nur die letzten beiden Stunden in Mathematik. Aber dies sollte man nicht zur Gewohnheit werden lassen, denn wenn man regelmäßig die Schule schwänzt, kann es eine Geldstrafe von bis zu 1000 Euro geben.

Experten schätzen dass 300.000 schulpflichtige Kinder oft den Unterricht schwänzen. Streetworker Thomas Sonneborn arbeitet mit Schulschwänzern zusammen und sagt, dass das Fernbleiben von der Schule meist etwas mit Mobbing zu tun hat.

Wenn das eigene Kind die Schule schwänzt, sei laut dem Streetworker die Kommunikation wichtig; nicht nur zwischen Eltern und Kind, sondern auch mit der Schule.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Schule, Mobbing
Quelle: rtlnext.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peru: Extremer Frost lässt 50.000 Alpakas verenden
Ibiza: Fotos vom Nacktbadestrand zeigen Schauspielerin Eva Longoria im Urlaub
Man kann nun seine Pommes in einer Ketchup-Mayo-Eiscreme dippen