04.03.16 16:07 Uhr
 4.706
 

Im Saarland werden jetzt die Kruzifixe im Amtsgericht Saarbrücken abgehängt

Im Amtsgericht Saarbrücken hat man nun die Kruzifixe abgehängt. Da im Moment keinerlei Beschwerden über deren Vorhandensein vorlägen, sei dies der richtige Zeitpunkt.

In der Diskussion der letzten Jahre finde man zahlreiche Beiträge, "aus denen man mit Fug und Recht herleiten kann, dass das Kreuz dem Ansehen eines Gerichtes geschadet hat".

Ungeachtet dessen schade es bereits, wenn ein Antrag, das Kreuz zu entfernen oder den Sitzungssaal zu wechseln, gestellt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heavybyte
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Saarland, Kruzifix
Quelle: sol.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 16:07 Uhr von heavybyte
 
+60 | -21
 
ANZEIGEN
So what´s next?

Rechtsprechung nach dem Islam.

Vielleicht sollte man getrennte Schwimmbäder für die Geschlechter einführen, oder auch für Schulen.

Deutschland befindet sich im Sinkflug!
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:36 Uhr von uwele2
 
+29 | -12
 
ANZEIGEN
als nähstes bitte keine Richterinnen mehr
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:40 Uhr von architeutes
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Die richtigen Signale setzen nennen die das wohl , aber wer vor Gericht steht wird kaum auf ein Kreuz achten oder sich dran stören.
Warum also gerade jetzt.??? Hmmm , schwere Frage , das hat doch wohl nichts mit politischer Erziehung zu tun.
Was für ein Kasperletheater.
Da sind wieder einige richtig stolz auf diesen Sieg der Demokratie , und vergessen dabei welche Signale damit in den Orbit jagen.
Den Islamisten wird es gefallen , "Die ergeben sich von alleine"
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:43 Uhr von Harzerallerlei
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
...richtig so!
Trennung von Staat und Kirche.Aus öffentlichen Gebäuden
hat jeder Religionsmist zu verschwinden.Am besten vom ganzen Planeten.
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:46 Uhr von Brontes
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
müsst ihr immer alles direkt auf den Islam beziehen. Deutschland ist ein säkularer Staat. Staat und Kirche sind getrennt oder sollten es zumindest sein. Ein Kruzifix hat in Staatlichen einrichtungen genauso wenig etwas zu suchen wie andere Religiöse Symbole.
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:47 Uhr von Der_Zweite
 
+24 | -14
 
ANZEIGEN
Wie dämlich ihr alle wieder seid... unglaublich.
Es ist noch gar nicht so lange her, da war hier die einstimmige Meinung, dass Religion nichts in öffentlichen Bereichen zu suchen hat. Seien es Schulen, Behörden oder eben Gerichte.
Jetzt wacht das Saarland endlich einmal auf und kommt in der Gegenwart an, denn Staat und Kirche sind schon seit einiger Zeit getrennt, und hier wird das natürlich gleich wieder gegen die Flüchtlinge gehetzt. Zwar total sinnbefreit, aber hey... sind ja Flüchtlinge!
Und ihr seid also die "Aufgewachten" ja? Peinlich, peinlich...
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:52 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Ja bei der realen, ungeschönten Ausländerquote der vielen Gewalttaten auch ein logischer Schritt.
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:13 Uhr von heavybyte
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Man muß sich das mal auf der Zunge zergehen lassen, es hat sich noch niemand beschwert, aber täte es jemand, dann wäre es störend.

Das ist ein klassischer Fall von vorauseilendem Gehorsam.
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:29 Uhr von auru
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Für Atheisten und Nichtchristen muss das Kreuz doch neutral wirken, kann also solche Leute nicht stören. Es belästigt und beschallt niemand. Ich kann mir nur vorstellen, dass die Leute, die das weghaben wollen, nicht an ihr schlechtes Gewissen erinnert werden wollen.
Zur Erinnerung: Hitler lies auch die Kreuze abhängen. Als ein Pfarrer das Kreuz zwischen die Bildern von Göring und Hitler hängte, kam er ins KZ.
Er hatte den Platz für das Kreuz in Ordnung befunden. Jesus sei schließlich zwischen zwei Verbrechern gestorben.
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:49 Uhr von shadow#
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Sehr gut.
Religiöse Symbolik hat in öffentlichen Gebäuden nichts verloren, egal ob Gerichtssaal oder Klassenzimmer.
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:56 Uhr von hw-ba
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Unsere Politik steht am Rande des Abgrunds, morgen sind wir einen Schritt weiter.
Solche Entscheidungsträger werden von meinen Steuern bezahlt, es ist zum kotzen........
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:56 Uhr von DiggerDigger
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ja klar...

Seit Jahren nicht in der Kirche gewesen, die Ermahnungen Eures Jesus nicht beachten, die 10 Gebote nicht richtig kennen und keine Ahnung von Institutioneller Kirche generell...

Aber nu maulen, wenn Kreuze abgehängt werden. Ihr Scheinheiligen!

Recht gesprochen wird in Deutschland im Namen des Volkes, nicht im Namen irgendeiner Religion. Also von mir aus Bilder vom Präsidenten oder Kanzler(in) aufstellen, aber warum überhaupt Symbole? Gesetzesbücher reichen.

Und Atheisten müssen auch nicht dauern daran erinnert werden, daß "ihr" Urteil gegebenenfalls duch irgendeinen Aberglauben beeinflusst werden könnte.

Religion ist Machtausübung durch Priester im Namen irgendeiner obskuren Gottheit und sorgt seit Jahrhunderten für Unfrieden und Tod! Die strikte Trennung von Staat/Kirche (Religion) wird in Deutschland zu wenig beachtet!
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:59 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@der_Zweite,
wie dämlich dein Kommentar ist, lässt sich kaum darstellen.wie peinlich! Der Zeitpunkt, dieser Maßnahme spielt natürlich gar keine Rolle.
Für Amöben wie dich, natürlich ein Grund zu hetzen.
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:09 Uhr von Mehr_Niveau_auf_SN
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Zeit wird es... und als nächstes bitte die gesetzliche Kirchensteuer.
Die Religion, ganz egal welche, hat in der westlichen Welt noch viel zu viel Macht und Einfluss.
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:16 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich möchte mein Kreuz behalten, es ist für mich kein christliches Symbol, sondern das Symbol eines freien
aufgeklärten Abendlandes ...."

Naja nicht unbedingt. Sie sollten hängen bleiben weil: erstens ist das ein Teil europäischer Geschichte und zweitens soll es die Richter daran erinnern das es (vielleicht) noch einen höheren Richter gibt der ihre (Fehl)Urteile sieht und sie später zur Verantwortung zieht.
Das sag ich als Nichtreligiöser.

Als Grund "Trennung Kirche und Staat" zu nennen ist Blödsinn, seit weiß ich wievielen Jahren hat sich nie einer an den Kreuzen gestoßen und plötzlich mit den immer mehr werdenen Moslems werden die abgehängt? Kann mir keiner erzählen das das Zufall ist oder man plötzlich den oben genannten Grund sieht. Ist wohl eher voreilender Gehorsam zur Selbstdemontage die in ganz Europa wütet.
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:21 Uhr von brycer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Seth68:
" Ich möchte mein Kreuz behalten,..."
Ist aus orthopädischer Sicht auch sinnvoll. ;-D
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:23 Uhr von Pavlov
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@derlausitzer

Sag mal, bist du in einer Autistenschule aufgewachsen?! Weißt du überhaupt, was das Wort "hetzen" bedeutet? Jeder, der dir kontra gibt, ist also ein Hetzer? Soso...

Egal wie herablassend das auch klingen mag, aber manchmal kann man über die Dummheit gewisser User hier nur noch lachen.

Ein klischeehafter "Sie klauen unsere Jobs"- Bürger
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:25 Uhr von Krambambulli
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
auf web.de die Schlagzeile,
das splitternackt in der Sauna sitzen hat auch ab sofort zu unterbleiben weil das nicht in jedem Land so ist. Wo lebe ich eigentlich hier?
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:29 Uhr von Der_Linke
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@auro
"Als ein Pfarrer das Kreuz zwischen die Bildern von Göring und Hitler hängte, kam er ins KZ.
Er hatte den Platz für das Kreuz in Ordnung befunden. Jesus sei schließlich zwischen zwei Verbrechern gestorben."

Das was du schreibst, ist gelogen. Dieser Satz gehört zu einem Witz
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:55 Uhr von kuno14
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wenn dann der koran neben dem stgb liegt......
oder es ersetzt haben wir definitiv verloren...............
Kommentar ansehen
04.03.2016 19:05 Uhr von T.Doub
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Schön endlich mal wieder eine News bei der sich der gemeine Wutbürger über den angeblichen Verfall des Abendlandes echauffieren kann.
Also wie schon teilweise angesprochen wird da immerhin nicht im Namen der spekulativen Autorität "Gott" Recht gesprochen, sondern im Namen des Volkes/Staates. Zum anderen ist es schon seit Jahren so das die Kreuze nach und nach aus den Gerichtssälen entfernt wurden. Im Saarland hängen lediglich noch in 30 von 83 Sälen die Kruzifixe, und um die geht es jetzt. Ein direkter Bezug zur aktuellen Zuwandeung ist somit nur schwerlich erkennbar.

Im übrigen ist es ohnehin schon skurill ein Hinrichtungswerkzeug in einen Gerichtssaal zuhängen, würde ja auch keiner drauf kommen ne Guillotine oder elektrischen Stuhl an die Wand zu hängen.
Kommentar ansehen
04.03.2016 19:14 Uhr von kuno14
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@no doubt.so ganz kann ich dir nicht folgen.....
deutest du das kreuz als schwert?
Kommentar ansehen
04.03.2016 19:35 Uhr von T.Doub
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@kuno14 meinst du mich?!
Nein ich deute das Kreuz nicht als Schwert. Die Kreuzigung war in der Antike nunmal eine verbreitete Hinrichtungsmethode und das Kreuz das entsprechende Gerät dazu. Halt ebenso ein Hinrichtungsgerät wie Galgen, Garotte, Guillotine oder elektrischer Stuhl.
Kommentar ansehen
04.03.2016 19:43 Uhr von Fishkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Infolge dessen wird in deutschen Gerichten ab sofort nach Sharia geurteilt, man könnte meinen im Land drehen derzeit irgendwie alle am Rad. Muss man sich jetzt fürs Christentum schämen und die Kruzifixe von der Wand reissen ?
Kommentar ansehen
04.03.2016 20:03 Uhr von tokaren
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
süß wie sie sich alle aufregen. Äh Leute ich hätte da mal ein paar Fragen an euch:

1. Wer von euch, also diejenigen, die sich gerade aufregen, glaubt an Gott und rennt artig in die Kirche etc. pp.?

2. Was hat Religion da zu suchen?

3. Warum seid ihr so dermaßen Banane in der Birne und tut so, als würde es euch interessieren, nur weil ihr mal wieder den Islam dahinter vermutet?

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?