04.03.16 15:35 Uhr
 625
 

Genfer Autosalon: Koenigsegg Regera mit 1.500 PS aus vier Motoren

Auf dem Autosalon in Genf wird derzeit die Serienversion des Koenigsegg Regera vorgestellt.

Der Luxus-Sportwagen aus Schweden hat eine Leistung von 1.500 PS und verfügt über eine außergewöhnliche Antriebstechnik. Der 1.312 PS starke 5,0-Liter-V8-Motor ist mit drei Elektromotoren gekoppelt.

Je einer davon sitzt dabei direkt an den beiden Hinterrädern während der dritte über die Kurbelwelle die Drehmomentlöcher des Verbrennungsmotors stopfen soll. Von dem Luxusauto sollen maximal 80 Exemplare gebaut werden, der Preis ist noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Autosalon, Koenigsegg
Quelle: auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werden selbstfahrende Autos ihre Insassen gefährden, um andere zu retten?
Deutschland: Immer weniger Autofahrer mit Handy erwischt
Elektromobilität bei Mercedes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 19:48 Uhr von Fishkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Große Inspektion 10.000 Euro, Spritverbrauch ca. 60 Liter/100km. Wedjeder Vernunft welchen Sinn macht so ne Karre wirklich ? Und normalerweise mag ich Autos mit Wumms aber das Teil ist doch nur noch krank. In Deutschland kann man so ein Ding nichtmal ansatzweise normal bewegen weil jede Super-Mutti ihre Blagen zur Schule fahren muss und überall 5 km/h unter Richtwert fährt, der würde ständig ausgehen bei der Durchschnittsgeschwindigkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Armee öffnet sich für Transgender - Übergangsphase von einem Jahr
Fußball: Berater bringt Neven Subotic beim VfL Wolfsburg ins Gespräch
"Deutschland sucht den Superstar": RTL äußert sich zu Gerüchten um Vanessa Mai


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?