04.03.16 13:51 Uhr
 430
 

CNN blamiert sich: Österreich mit Australien verwechselt

Im Englischen kann es schnell passieren, dass man Austria mit Australia verwechselt, doch einem Nachrichtensender sollte dies nicht passieren.

Doch genau mit diesem Fauxpas blamierte sich nun der US-Sender CNN, der darüber berichtete, dass Australien Grenzzäune an der slowenischen Grenze errichte - gemeint war natürlich Österreich.

Im Internet wird die Panne bereits genüsslich kommentiert: "Ganz schön paranoid für ein Land, das tausende Meilen entfernt ist", so ein User und ein anderer witzelte: "Keine Kängurus in Wien? Seltsam…".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Australien, CNN, Fauxpas
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Hundebesitzer bei Wanderung wegen Kuhherde in Bergnot geraten
Polen: Priester überträgt während Trauung Fußball-EM-Spielstand
Sigmar Gabriels vierjährige Tochter glaubt, Angela Merkel ist dessen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 14:13 Uhr von FutureC
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So lange es keine Deutsch-Chinesische Grenze gibt... :)
Kommentar ansehen
04.03.2016 15:08 Uhr von One of three
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, englischsprachlich "Austria" und "Australia" ist jetzt nicht der große Unterschied, ein bisschen arm daraus eine "Blamage" zu basteln..

[ nachträglich editiert von One of three ]