04.03.16 11:37 Uhr
 210
 

Genfer Autosalon: Chinesische Hersteller setzen auf moderne Antriebstechnik

Während die deutschen Autohersteller BMW, Daimler oder Volkswagen weiterhin vor allem auf Benzin- und Dieselmotoren setzen, fokussieren sich chinesische Hersteller auf eine moderne Antriebstechnik, wie Hybrid- oder reine Elektroautos.

Zwar können chinesische Autos derzeit technisch noch nicht mit deutschen mithalten, aber das könne sich in den nächsten 20 bis 30 Jahren grundlegend ändern. Dabei sollten sie von den deutschen Marken nicht unterschätzt werden.

Auch japanische Hersteller wurden anfangs belächelt, als diese vor 35 Jahren ihre weltweite Expansion starteten. "Die Weltmärkte werde nicht nur immer unberechenbarer, die deutsche Autoindustrie bekommt auch zunehmend neue Wettbewerber", so der BMW-Chef Harald Krüger auf dem Genfer Autosalon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Hersteller, Autosalon
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falscher Hype: Nintendo-Aktie bricht ein
China: Weltgrößtes Wasserflugzeug ist so groß wie eine Boeing 737
Türkei: Erdogan beschimpft Standard and Poor´s nach Herabstufung der Bonität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 20:23 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Antriebstechnik der schafen Mietze interessiert mich wesentllich mehr als dieser Blechhaufen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei dementiert Foltervorwürfe, die von Amnesty als "Hinweise" darauf erfolgten
Türkei: Pro-Erdogan-Demonstranten greifen katholische Kirche in Trabzon an
Türkei: Das große Schweigen zu den Foltervorwürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?