04.03.16 11:37 Uhr
 232
 

Genfer Autosalon: Chinesische Hersteller setzen auf moderne Antriebstechnik

Während die deutschen Autohersteller BMW, Daimler oder Volkswagen weiterhin vor allem auf Benzin- und Dieselmotoren setzen, fokussieren sich chinesische Hersteller auf eine moderne Antriebstechnik, wie Hybrid- oder reine Elektroautos.

Zwar können chinesische Autos derzeit technisch noch nicht mit deutschen mithalten, aber das könne sich in den nächsten 20 bis 30 Jahren grundlegend ändern. Dabei sollten sie von den deutschen Marken nicht unterschätzt werden.

Auch japanische Hersteller wurden anfangs belächelt, als diese vor 35 Jahren ihre weltweite Expansion starteten. "Die Weltmärkte werde nicht nur immer unberechenbarer, die deutsche Autoindustrie bekommt auch zunehmend neue Wettbewerber", so der BMW-Chef Harald Krüger auf dem Genfer Autosalon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Hersteller, Autosalon
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?