04.03.16 11:22 Uhr
 75
 

Dresden: Brand in Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses

In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Lise-Meitner-Straße im Dresdner Stadtteil Gorbitz brach am gestrigen Donnerstagnachmittag ein Brand aus.

Dabei erlitt eine 54-jährige Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Das Feuer brach wohl in der Küche der Wohnung aus, welche nun nicht mehr bewohnbar ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Dresden, Wohnung
Quelle: mopo24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Nach Amoklauf warnt Polizei Falschmelder - Das kann teuer werden
Lutz Bachmann vergleicht sich mit Sophie Scholl
Ansbach Attentäter: Psychologe warnte schon 2015 vor "spektakulärem" Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 11:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten, das Fett in der Pfanne hat sich entzündet und die Pfanne wanderte direkt unter den Wasserhahn.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Papst appelliert an Regierung, mehr Flüchtlinge aufzunehmen
Kristen Stewart stellt offiziell ihre Freundin Alicia Cargile vor
Laut Donald Trump nannte Wladimir Putin US-Präsident Barack Obama einen "Nigger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?