04.03.16 10:44 Uhr
 982
 

Vor Landtagswahlen: Merkel warnt eindringlich davor, die AfD zu wählen

Mit deutlichen Worten warnt Bundeskanzlerin Angela Merkel davor, die Alternative für Deutschland zu wählen. Diese Partei biete keine Lösungen. Die Zustimmung der Bundesbürger zur AfD-Politik werde nach dem Zurückgehen der Flüchtlingsströme ohnehin wieder sinken.

In einem Interview, das vorab am gestrigen Donnerstag veröffentlicht wurde, sagte die Kanzlerin: "Ich verstehe, dass Menschen Sorgen haben, wir leben in schwierigen Zeiten." Weiterhin stellte sie fest: "Die AfD hat aber keine Lösungen anzubieten, die gut für Deutschlands Zukunft wären."

Mit den Aggressionen in unserer Gesellschaft dürfe man sich nicht abfinden, so Merkel. Die AfD hat laut Umfragen Chancen in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg bei den kommenden Landtagswahlen in den Landtag einzuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, AfD, Landtagswahl
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 10:54 Uhr von shadow_reaper
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Muaaahaaaa, der Mutti geht der Arsch auf Grundeis. Klar hat die AfD keine Lösung anzubieten, aber Mutti: DU auch nicht. Warten wir die Landtagswahlen mal ab, wie hoch der Kurs der Volksverräterin noch ist.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:01 Uhr von architeutes
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
"Mit den Aggressionen unserer Gesellschaft dürfe man sich nicht abfinden"
Aber mit den Aggressionen der anderen Gesellschaft schon ???

Ich würde keine AfD wählen nur auf Grund einer Krise , aber mich kotzt dieses Verhalten der Politik mit der Krise an.
Im Vordergrund kriegt unsereins einen Einlauf und die Verursacher der ganzen Missstände werden nicht mal erwähnt.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:05 Uhr von supermeier
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich, schließlich will man sich zur nächsten Bundestagswahl die Ideen der AFD selbst zu eigen machen.

Wie seinerzeit mit den Piraten, erst in die rechte Ecke gedrängt und dann die Programme übernommen.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:05 Uhr von Enny
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Merkel schwimmen die Felle weg. Sie hat Angst.
Niemand gibt etwas auf sie. Ihre Zeit ist abgelaufen.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:08 Uhr von Danymator
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist schließlich auch ihr Job. Apropos, wie lautet eigentlich ihr Lösungsvorschlag!?
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:09 Uhr von PrinzAufLinse
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Lösung bieten können.
Hmhm? Kommt mir bekannt vor.
Wenn da mal nicht ein Glashausbewohner mit Steinen wirft....
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:18 Uhr von ted1405
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist einfach nur peinlich.

Denunzieren hat nicht funktioniert, jetzt wird halt auf anderen Wegen versucht, die Demokratie weiter auszuheblen.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:23 Uhr von architeutes
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
So lange sie den Bürger , der immerhin ihr Brötchengeber ist , nicht ernst nimmt wird sie geteert und gefedert bei der nächsten Wahl.

Ich denke 85% der Menschen die die AfD wählen werden, wollen ihr und den Rest der Realitätsverweigerer kräftig auf die Füße treten , meinen Segen haben sie.

Die AfD gebe es gar nicht ohne Merkel & Co , sie haben den Weg dazu bereitet , und jetzt haben sie große Angst vor ihrer Schöpfung.
Wer die Menschen nicht ernst nimmt, muss sich nicht wundern wenn sie zu anderen gehen , egal wie sie sich nennen
"Die AfD hat keine Lösungen anzubieten..."

Das mag ja richtig sein , aber sie beschäftigen sich wenigstens mit der Materie , zumindest senden sie entsprechende Signale.
Ich bin eher skeptisch was Parteien wie die AfD betrifft , aber richtig frustriert von der derzeitigen Politik der Verdrängung.
Von mir aus können die alle einen Einlauf kriegen bei der nächsten Wahl , das ist das einzige was ihnen weh tut.
Mit Vernunft kommt man anscheinend nicht mehr weiter..

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:26 Uhr von Zonk4711
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mutti schwimmen die Felle davon. Wie konnte es nur soweit kommen. Suchen wir mal einen Schuldigen. Neeeein, nicht die Kanzlerin selbst! Sagen wir einfach mal...ähm, AfD, Österreich, Ungarn, das Weltklima, Aliens...
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:29 Uhr von Suffocatio
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Zuerst alles ins Chaos stürzen und dann Hilfe anbieten mit mehr Überwachung und Polizei.
Tja, man braucht halt kriminelle Ausländer um mehr Kontrolle über seine Untertanen zu haben.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:39 Uhr von architeutes
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Im Grunde hat sie gar nichts zu wollen , sie dient der Gesellschaft die sie gewählt hat.
Und wenn diese sie nicht mehr will , und tschüss.
Der beste Weg oben zu bleiben wäre wieder der Gesellschaft zu dienen , in deren Sinne.
Nicht mehr und nicht weniger , das ist hier weder Monarchie noch Diktatur.
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:44 Uhr von DarkBluesky
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Mutti wählt, kann auch gleich 2 Kreuze Machen, oder Lotto spielen, 6 Kreuze auf den Wahlschein. Die hatte noch nie eine Lösung außer, wie kann ich mein Volk mehr abknöpfen, den das erste was die gemacht hat Mehrwertsteuer von 16 % auf 19% erhöht, Rente Voller Erwerbsminderung gestrichen, so siehts aus. Immer den Armen, Kranken voll ins Gesicht gesch.......
Kommentar ansehen
04.03.2016 12:31 Uhr von heinzinger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mutti Merkel könnte ja mal einen Vorschlag machen, WEN die Menschen denn sonst wählen sollten... Aber bitte mit Begründung^^
Kommentar ansehen
04.03.2016 13:09 Uhr von Bodensee2010
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
"die afd hat keine lösung" --- woher will sie das wissen ?
"wir leben in schwierigen zeiten " ---- blitzmerkerin , wem haben wir diese zeiten zu verdanken ?

wie war das noch mit dem glashaus ?

offensichtlich geht diesem schandfleck deutschland der arsch auf grundeis
Kommentar ansehen
04.03.2016 14:37 Uhr von hofn4rr
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mit ihrer Aussage bietet die Frau unweigerlich Wahlkampfhilfe für die AFD. (Eigentlich mit allem was die Frau von sich gibt)
Kommentar ansehen
04.03.2016 15:22 Uhr von holly47
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wir hätten keine schwierige Zeiten wenn die selbst ernannte Glücksbringerin uns diese nicht beschert hätte mit ihrem Machthunger und selbstgefälligen bestimmen über andere Völker.
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:04 Uhr von internetdestroyer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
In BaWü nehmen ja die Grünen zu. Die sind noch viel schlimmer als die Kanzlerin des Aussitzens macht!
Kommentar ansehen
04.03.2016 16:43 Uhr von furreal
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und Tschüß!
Kommentar ansehen
04.03.2016 17:32 Uhr von yeah87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat Deutschland und Europa in die schwierigen Zeiten gebracht ohh jaa die Merkel und jetzt Löffel die scheisse selbst aus das Volk vertraut dir nicht mehr.
Kommentar ansehen
04.03.2016 18:05 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sollte ich sie ernst nehmen: sie hat ja nicht mal mehr ein Äffchen auf der Schulter oder ein kleines Flüchtlingskind mit grossen Augen im Arm?
Kommentar ansehen
04.03.2016 19:14 Uhr von IRONnick
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bester Witz der Woche !
Kommentar ansehen
05.03.2016 03:50 Uhr von MossD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Zustimmung der Bundesbürger zur AfD-Politik werde nach dem Zurückgehen der Flüchtlingsströme ohnehin wieder sinken."

Unfassbar, ist die Frau dumm! Wie schafft man es so zur Bundeskanzlerin? Merkel glaubt doch nicht ernsthaft, dass es mit der Reduzierung der Asylfordererzahlen getan ist. Der "Spass" geht doch erst richtig los, wenn die ganzen Musels, Islamisten und Kriminellen die jetzt noch in den Massenunterkünften sitzen unsere Strassen bevölkern! Spätestens Ende 2020 haben wir 10 Millionen Moslems im Land, nochmal 20-30 später werden es dann 20-30 Millionen sein und wenn es nicht vorher schon so weit ist kommt es spätestens dann zum Bürgerkrieg, nämlich dann wenn die Moslems das komplette Land haben wollen.

[ nachträglich editiert von MossD ]
Kommentar ansehen
05.03.2016 23:18 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie sieht anderst aus . Aber was erwarten wir denn von einer Pfarrerstochter die aus der DDR stammt...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?