04.03.16 09:21 Uhr
 859
 

WhatsApp: Versenden von Dokumenten nun möglich

Mit über 700 Millionen verschickten Nachrichten pro Tag, ist Whatsapp die beliebteste Messaging-App in Deutschland.

Nach dem letzten Update ist es nun auch möglich Dokumente im PDF-, sowie im DOC-Format zu versenden. iOS-Nutzer müssen dafür den im unteren linken Bildschirmrand befindlichen Pfeil nach oben drücken, danach die Option "Dokumente versenden" wählen und das gewünschte Dokument auswählen.

Anriod-Nutzer klicken rechts oben auf die Büroklammer und wählen oben links das blaue Dokumentensymbol aus, danach muss nur noch das Dokument, das versendet werden soll, ausgewählt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris_kullmen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dokument, Whatsapp, Versenden
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Maps mit deutlich besserer Auflösung
Microsoft schickt "Xbox Fitness" in die Rente
"Buchsit": Erste Petition gegen das Apple iPhone 7

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 09:32 Uhr von TendenzRot
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Unglaublich, was hier als großartiges Feature gefeiert wird. Aber ist schon klar. Man lässt nur Dokumente zu die man auch auf den Servern ordentlich verarbeiten kann. Man muss ja schließlich Geld verdienen. Würde mich nicht wundern, wenn geschützte Dokumente nicht funktionieren.
Kommentar ansehen
04.03.2016 09:50 Uhr von ted1405
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... und als nächstes kommt dann "Kontoauszüge der Bank per WhatsApp abfragen" ...
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:12 Uhr von superschiri
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kann das (viel sicherere) THREEMA schon ewig....
Kommentar ansehen
04.03.2016 13:05 Uhr von Miauta
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ TendenzRot

Setz lieber deinen Aluhut auf, bevor die NASA mit ihren Satelliten noch deine Gedanken ließt!!
Kommentar ansehen
04.03.2016 13:37 Uhr von hmhossi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sogenannte Feature nutze ich schon seit 2013 mit "Threema"

Was ist an dieser Form des versendens neu...?

Zudem weitaus sicherer als WhatsApp...

In diesem Sinne...
Kommentar ansehen
04.03.2016 15:46 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miauta

Schon klar.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Anastacia postet Nacktfoto
Lingen: Justizbehörde fordert Anwalt zur Abholung von 2,2 Kilo Marihuana auf
Kusel: Junger Mann belästigt 13-jährige in Schwimmbad sexuell- freigelassen!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?