04.03.16 08:48 Uhr
 339
 

Washington: Selfie endet tödlich - ein Mann erschießt sich dabei

Ein 43 Jahre alter Mann machte mit seiner Freundin in Washington mehrere Selfies. Dabei hielt er eine Schusswaffe in der Hand.

Vor jedem Selfie entfernte er die Patronen aus der Waffe. Nach dem Foto lud er die Waffe aber wieder. Beim letzten Selfie hatte er dann wohl vergessen, alle Patronen zu entfernen.

Er drückte ab und schoss sich in den Kopf. Der Mann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte / Todesfälle
Schlagworte: Mann, Tod, Washington, Selfie
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 09:24 Uhr von Einzellfall
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das wird ihm fürs nächste mal eine lehre sein^^
Kommentar ansehen
04.03.2016 09:38 Uhr von kuno14
 
+6 | -1