04.03.16 08:48 Uhr
 343
 

Washington: Selfie endet tödlich - ein Mann erschießt sich dabei

Ein 43 Jahre alter Mann machte mit seiner Freundin in Washington mehrere Selfies. Dabei hielt er eine Schusswaffe in der Hand.

Vor jedem Selfie entfernte er die Patronen aus der Waffe. Nach dem Foto lud er die Waffe aber wieder. Beim letzten Selfie hatte er dann wohl vergessen, alle Patronen zu entfernen.

Er drückte ab und schoss sich in den Kopf. Der Mann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Washington, Selfie
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Randale in Flüchtlingsunterkunft
China: Mann ermordet in Dorf 16 Menschen
Kalifornien: Cannabis-Plantagen durch Waldbrände zerstört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2016 09:38 Uhr von kuno14
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
der heutige 1 platz beim darwin award............
Kommentar ansehen
04.03.2016 10:08 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind so cool die amis ml it ihren Potenz Waffen
Kommentar ansehen
04.03.2016 10:39 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so.
Kommentar ansehen
04.03.2016 10:41 Uhr von Shortster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das "geile" daran ist ja der Umstand, dass das nicht der erste ist, dem das passiert ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2016 11:01 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bereinigung des menschlichen Genpools, einer weniger....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Randale in Flüchtlingsunterkunft
China: Mann ermordet in Dorf 16 Menschen
Kalifornien: Cannabis-Plantagen durch Waldbrände zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?