03.03.16 18:22 Uhr
 4.299
 

Wegen Flüchtlingsandrang wird bei den Tafeln rationiert

Da bei den Tafeln in Deutschland der Flüchtlingsandrang immer größer wird, da zu den 1,5 Millionen Besuchern etwa 250.000 Asylsuchende hinzukommen, gibt es für den Einzelnen nun weniger. Unter den Bedürftigen kommt nun die Frage auf, wer Vorrang bei der Verteilung der Lebensmittel haben sollte.

Jochen Brühl, der Verbandschef verlangt von der Politik: "Wir fordern die Bundesregierung auf, den Tafeln projektbezogen Finanzierungshilfe zu gewährleisten, um Dolmetscher, Flüchtlingsbetreuer, Koordinatoren zur lokalen Vernetzung mit den Kommunen oder Integrationshelfer beschäftigten zu können."

Der Vorsitzende des Netzwerks für Ernährungskultur, Rückert-John, bewertet die Verpflegung für die Flüchtlinge als qualitativ gut. Cateringfirmen haben ihre Verpflegung als lukratives Geschäft entdeckt. Der Tagessatz beträgt zwischen zehn und 16 Euro pro Person.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Essen, Flüchtling, Rationierung, Die Tafel
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

120 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 18:27 Uhr von _DaDone_
 
+82 | -17
 
ANZEIGEN
Viele Bunkern auch schon heimlich und gehen öffters als einmal hin, während die deutschen Obdachlosen unter den Brücken erfrieren.
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:30 Uhr von JoeCoolone
 
+102 | -9
 
ANZEIGEN
Die Tafeln waren eigentlich für unsere Ärmsten gedacht.
Diese Herrn und Damen Flüchtlinge, die es vorn und hinten reingeschoben bekommen müsste der Zutritt verboten werden!
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:35 Uhr von Blueangel146
 
+77 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kanns schon nimme hören . Sollen doch ihr Samsung Handy oder Iphone verhökern dann haben se genug zum futtern dieses Schmarotzervölkchen...
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:35 Uhr von Seth68
 
+81 | -7
 
ANZEIGEN
Die Flüchtlinge werden doch über die Städte und Landkreise versorgt; erhalten auch Bargeld; wieso glauben sie denn, dass sie unseren ärmsten Mitbürgern die (über)lebenswichtigen
Lebensmittel weg fressen dürfen?
Die Zusatzversorgung von Migranden sollte nicht Aufgabe der Tafeln sein;
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:37 Uhr von kuno14
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
so ein müll!schweinefleisch ist noch da.abgesehen davon versteh ich nicht wie unsere gäste immer beim essen jammern.sollen sie doch selbst kochen.....
geht ja meistens nicht da fatima noch im bombenhagel ist und die herren eine küche nur vom sex mit der putze kennen.......
freue mich schon auf gutmenschen minusse............
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:44 Uhr von dr.speis
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Nein zu den Dolmetschern!
Wer in Deutschland etwas will, soll zunächst ein paar Brocken der Sprache lernen!
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:45 Uhr von Denk-Mal
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
10-16€ täglich nur für essen pro Person.
Einträgliches Geschaft, wir zahlen es ja.
Das bleibt mir bei der steigenden Miete und Beiträgen pro Tag für alles von meinem Netto. Muß meinen Haushalt auch selber sauber halten.

Und ich bin kein Besucher der Tafeln.

Von Merkel wird kein Geld kommen.

Die Bereicherung findet oben statt, die Verdrängung unten.


Saublöde Frage:
Wenn schon jetzt diese grundlegenden Belange nicht geregelt werden, warum setzt Merkel ihre ganze Energie darin, durch weiteren Zuzug diese Situation noch zuverschärfen, an der sie keinen Anteil nimmt?

Keine Verschwörungstheorie, das erzähl mal den Bedürftigen an der Tafel. Eigentlich nur eine ganz einfache Frage.



Was passiert bei 3-4, oder 10 Millionen?

[ nachträglich editiert von Denk-Mal ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:47 Uhr von Perisecor
 
+10 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:49 Uhr von zalandro
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Da läuft definitiv etwas schief. Bis zu 16€ am Tag für Flüchtlinge. Harz-IVler bekommen 4,72€ am Tag, zumindest laut dieser Quelle.

http://www.berlinjournal.biz/...

Ich weiß jetzt nicht, wie seriös diese Seite ist, gibt aber auch noch seriösere, da ist der Tagessatz für einen Harz-IVler noch niedriger angegeben.

Das soll jetzt wirklich keine Hetze sein, aber da läuft doch eindeutig was in die falsche Richtung. Sollen sie dafür das Geld meinetwegen ausgeben, dann aber bitteschön auch einem Harz-IVler diese Summe zugestehen.
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:50 Uhr von Denk-Mal
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Die untergetauchten Illegalen haben ja auch Hunger.
Wenn ich dann aber lese, dass Lebensmittel auf der Strasse verächtlich weggeworfen werden.
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:52 Uhr von xarxes
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
480€ im Monat für Verpflegung. Das ist verdammt viel!
Meine Freundin und ich kaufen im Monat Lebensmittel im Wert von zwischen 200 und 250€ ein und das nicht weil wir uns nicht mehr leisten könnten, sondern weil wir damit alles ohne Probleme abdecken. (Getränke nicht inkl.) Und wir sind zu zweit. D.h. pro Person 100-125€.
Wir kochen immer frisch und Morgens gibt es Brot. Mittags nehmen wir was vom Vorabend mit oder Müsli. Absolut ausreichend.
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:54 Uhr von Suffocatio
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Das es sowas überhaupt gibt in unserem Wirtschaftswunderland.
Leute müssen zur Tafel gehen oder im Müll nach Pfandflaschen suchen.
Schämen sollte man sich, das es soweit gekommen ist!
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:58 Uhr von Launcher3
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Wie wäres, wenn wir mal zugunsten der Tafeln die Zahl der "Flüchtlinge" rationieren würden ?
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:59 Uhr von kuno14
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
mal ehrlich bis 16€/täglich pro person......das ist für eine normale familie viel geld.wir haben zu viert immer so 25€ pro tag fürs futtern gehabt.da wir ja auch noch dummerweise die anderen rechnungen hatten.
@persi.hab mir mal heute den h4 satz angesehen.bin mal gespannt wie du mit ca 400€ auskommst.denn davon musst du alles(ausser miete) bezahlen.und ich hab eu rente..........
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:06 Uhr von SubKontinent
 
+6 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:06 Uhr von Perisecor
 
+6 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:20 Uhr von Speedy.G
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
"Niemand _muss_ zur Tafel gehen oder im Müll nach Flaschen suchen."

Jepp, man kann auch einfach krepieren.
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:21 Uhr von Perisecor
 
+2 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:21 Uhr von Imogmi
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@ peri
"Jeder Deutsche hat Anspruch auf HartzIV, auf die Tafel angewiesen sein kann also niemand."

Na du Schlauer, bevor ich lache, erklär uns dann mal warum es die Tafeln überhaupt gibt, wenn es nicht nötig wäre gäbe es diese Tafeln gar nicht.

Aber für die Flüchtlinge soll es die tafel geben, omg du bist nicht nur realitätsfremd, nein du bist auch noch wirklich "strhdumm" dazu, as du in letzter zeit schön des Öffteren bewiesen hast, fängst du schon an zu verkalken oder lässt dein Narzissmus nach, früher hattest du wenigstens noch einigermaßen logisch geantwortet, wirst du wirklich alt und senil ?

"gönnen anderen nicht die Butter auf dem Brot "

ich gönne und wünsche jedem Glück und Wohlstand,
ich bin aber auch für Gleichberechtigung und nicht das unsee Neubürger besser behandelt werden als die Einheimischen.
Darum gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder die Hartz IV-Bezieher bekommen mehr bis das monetäre Niveau der Zuwanderer errreicht ist oder die Flüchtlinge erhalten den Satz den auch ein Hartz IV-Empfänger bekommt.

Es gibt leider genügend beispiele da werden die bedürftigen Einheimischen, darunter viele Rentner, massiv von der Tafel verdrängt damit die Neubürger mehr Platz haben ;
weiterhin finden sich viele lebensmittel in den Abfallbehältern der Flüchtlingsunterkünfte wieder.

Also wie immer am Bedarf vorbei gedacht von unseren Theoretikern und von der Praxis keinen Schimmer.

Auch in der Behandlung der Bedürftigen gibt es große Unterschiede, z.B. die Tafel wird um 11.30 Uhr geschlossen und wer dann seinen "Korb" noch nicht geholt hat geht leer aus und es wird der Inhalt kurz vor Schließung entgeltlich verteilt. Es gibt aber auch Betreuer der Tafel die holen die Flüchtlinge dann persönlich an ihrem Wohnort bzw. der Flüchtlingsunterkunft mit der Begründung : "Die könnten ja verschlafen haben" ab, gibt ihm seinen Korb und noch die weiteren übrig gerbliebenen und fährt ihn wieder in seine Unterkunft.

Fakt ist, der einheimische Bedürftige wird noch mehr benachteiligt als er eh schon ist.

Und genau das ist Merkels Handschrift ;
die Unterjochung des eigenen Volkes.

und falls sie wirklich zu höheren Ämtern kommen sollte, agiert diese Wahnsinnige weltweit, das sollte verhindert werden.
Ausserdem wird immer klarer das einige Politiker einen Volksaufstand wollen und forcieren

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:23 Uhr von kuno14
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@sub und persi.was denkt ihr warum ich eu rente habe!weil ich gerne seit 20jahren(oftmals) im rolli sitze!weil ich weniger als h4 rente bekomme?weil ich sicher mehr für dieses land getan habe als ihr beiden?weil ihr beide nur labert!also fresse halten angesagt.
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:26 Uhr von Perisecor
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:28 Uhr von Perisecor
 
+3 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:38 Uhr von Perisecor
 
+1 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:40 Uhr von okurva
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:47 Uhr von physicist
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
480 Euro/Monat?
PRO PERSON???
NUR FÜR ESSEN??????

OHNE GEGENLEISTUNG?????????????

Ein hoch auf unser Sozialsystem.
*kotz*

Refresh |<-- <-   1-25/120   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?