03.03.16 15:46 Uhr
 193
 

Ex-Parteichef Holger Apfel bezeichnet NPD als "nicht ernst zu nehmen"

Im NPD-Verbotsverfahren sagte nun auch Ex-Vorsitzender Holger Apfel im Bundesverfassungsgericht aus.

Seiner Ansicht nach werde die rechte Partei jedoch überschätzt, aber einige Mitglieder seien durchaus als Nationalsozialisten zu bezeichnen.

Die NPD sei nicht mehr als ein "Popanz, der nicht ernst zu nehmen ist".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Parteichef, Holger Apfel, Verbotsverfahren
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-NPD-Chef Holger Apfel: "Die AfD erntet, was wir gesät haben"
Ex-NPD-Chef Holger Apfel: Geschäfte auf Mallorca und private Dinge laufen mies
Holger Apfel (NPD) lernt Spanisch, integrieren will er sich aber nur halb auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 16:50 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann es auch gezielt durch solche Aussagen wie die des Herrn Apfel klein reden, ist auch eine Art der Propaganda.
Kommentar ansehen
03.03.2016 18:24 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kaputt? Der Name ist wohl Programm!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-NPD-Chef Holger Apfel: "Die AfD erntet, was wir gesät haben"
Ex-NPD-Chef Holger Apfel: Geschäfte auf Mallorca und private Dinge laufen mies
Holger Apfel (NPD) lernt Spanisch, integrieren will er sich aber nur halb auf Mallorca


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?