03.03.16 10:56 Uhr
 914
 

"Bild"-Zeitung rückt Volker Beck nach Drogenfund in die Nähe zu Hitler

Nach dem mutmaßlichen Drogenfund bei dem Grünen-Politiker Volker Beck (ShortNews berichtete), hat die "Bild"-Zeitung den Bundestagsabgeordneten in die Nähe zu Hitler gerückt. "Grüner mit Hitler-Droge erwischt!", so die "Bild"-Zeitung am heutigen Donnerstag auf ihrer Titelseite.

Als Bundestagsabgeordneter genießt Volker Beck allerdings Immunität, daher wird gegen ihn bis jetzt nicht ermittelt. Der Bundestag muss die Immunität erst aufheben. Politiker stehen allerdings auch unter einem enormen Leistungsdruck, eine 70-Stunde-Woche ist normal.

2014 wurde der SPD-Abgeordnete Michael Hartmann ebenfalls mit Chrystal Meth erwischt. "Man hätte den Fall Hartmann ja schon nutzen können, um über Leistungsdruck in der Politik und unseren Umgang mit Drogen zu sprechen", so der Ex-Pirat Christopher Lauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Zeitung, Nähe, Drogenfund, Volker Beck
Quelle: neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker Volker Beck regt an: Deutsche sollten "Arabisch lernen"
Volker Beck rät, arabisch zu lernen
Grüne: Volker Beck und Katja Dörner wollen Recht auf vier Elternteile für Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 11:10 Uhr von CeAzZ
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
genießt Immunität... mir wird schlecht.
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:11 Uhr von opportunity
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
"Hitler-Droge"... wie ich dieses verleumderische Scheißblatt hasse. Übrigens ganz unabhängig von dem Fall "Beck".

[ nachträglich editiert von opportunity ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:25 Uhr von doncazadore
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
"Grüner mit Hitler-Droge erwischt!"
bild- artikel mit spuren von intelligenz erwischt - unmöglich !
den leistungsdruck der politiker kann man an der zahl der teilnehmer bei bundestagssitzungen verfolgen, mir hätte jeder arbeitgeber lange gekündigt, wenn ich so oft nicht erschienen wäre, wie abgeordnete nicht an sitzungen teilnehmen.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:52 Uhr von FerkelDown
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Politiker stehen allerdings auch unter einem enormen Leistungsdruck, eine 70-Stunde-Woche ist normal."

Ja, echt, die armen Politiker...sieht ja immer sehr anstrengend aus...

...den ganzen Tag in der Zeitung blättern, mit dem Handy spielen und ab und an mal bei ner Abstimmung enthalten...

Mir kommen echt die Tränen...armes bubu...Das MANN da zu "Hitler-Drogen" greifen muss liegt hier doch ganz klar auf der Hand...*ironie off*

[ nachträglich editiert von FerkelDown ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:07 Uhr von slick180
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
wo ist die hitlernaehe ?
hitler hat bestimmt auch bier getrunken und wasser ... lol
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:27 Uhr von slaveZERO81
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Traurig aber wahr. Politiker dürfen und werden nicht weiter belangt, auch wenn es um Drogenmissbrauch geht. War doch schon vor Jahren mal der Fall, als Heroin-Rückstände auf den Toiletten vom Bundestag nachgewiesen wurden. Da ist aber auch nichts weiter unternommen worden. Das zeigt aber mal wieder, dass Deutschland nur von Drogenabhängigen regiert wird. Kein Wunder, dass alles den Bach runter geht.
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:28 Uhr von Infidel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist so Doof das kann nur von der Bild kommen.
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:33 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bild ist aber auch die größte Scheißzeitung der Welt. Wie kann man nur so einen Hirnschiss von sich geben? Wie dumm sind die Autoren dort eigentlich?
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:50 Uhr von Trallala2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@All

Nur für die, die es nicht wissen: Chrystal Meth gab es schon in den 1930´er Jahren und wurde den Soldaten als Pervitin mitgegeben. Es gibt Historiker die der Meinung sind, dass die halbe Wehrmacht im 2. WK auf Droge war. Auch Hitler soll die Droge genommen haben, bzw. sie wurde ihm von seinem Leibarzt verabreicht, so dass auch Hitler auf Droge war.

Was Bild jetzt geschrieben hat war nicht so ganz falsch, aber unnötig. Trotzdem, jeder der sich da etwas auskennt weiß, dass Methamphetamin im 2. WK den Soldaten gegeben wurde und Hitler das auch genommen hat.
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:58 Uhr von alex070
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Danke für die unnötige Geschichtskunde!

Das was Bild da geschrieben ist, ist etwa genau so zutreffend wie:

Millionen von Deutsche (vermutlich sogar Ausländer) atmen Luft wie Hilter!

Ganz falsch ist es nicht, hat aber auch nichts miteinander zu tun.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker Volker Beck regt an: Deutsche sollten "Arabisch lernen"
Volker Beck rät, arabisch zu lernen
Grüne: Volker Beck und Katja Dörner wollen Recht auf vier Elternteile für Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?