03.03.16 09:36 Uhr
 4.276
 

Neue Nerv-Funktion in Windows 10: Jetzt gibt es Werbung auf dem Sperrbildschirm

Microsoft rollt hierzulande eine Funktion aus, die in den USA bereits aktiv ist. Hierbei handelt es sich um Werbeanzeigen im Sperrbildschirm (Lockscreen).

Einige deutsche Nutzer sahen bereits Anzeigen für ein Game. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft weitere Werbepartner hinzukommen.

Die Darstellung von Werbung im Lockscreen lässt sich über eine Einstellung in den verschachtelten Windows-10-Optionen deaktivieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Werbung, Funktion, Nerv, Windows 10
Quelle: appdated.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 09:46 Uhr von rubberduck09
 
+40 | -11
 
ANZEIGEN
Warum kapiert M$ das nicht? Bei einem gekauften Stück Software hat _GARKEINE_ Werbung zu kommen. Auch nicht abschaltbare.
Kommentar ansehen
03.03.2016 09:55 Uhr von blackinmind
 
+34 | -8
 
ANZEIGEN
Windows 10 ist für Umme, somit müssen die es irgendwie zu Geld machen. Das mit der Werbung ist wahrscheinlich nur Schritt 1.
Kommentar ansehen
03.03.2016 10:03 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@blackinmind

http://www.amazon.de/...

Das nennst du ´für Umme´???
Kommentar ansehen
03.03.2016 10:05 Uhr von mac_daddy
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Mir war vorher schon bewusst, warum ich nicht auf Win 10 update.
Wenn etwas für lau angeboten wird, muss der Anbieter eben dafür sorgen, dass auf anderen Wegen Geld reinkommt. Ob das jetzt über Werbung passiert oder über die Ansammlung von Nutzerdaten und diese dann zu verkaufen.
Das macht in meinen Augen dieses Unternehmen noch unsympatischer, als es ohnehin schon ist!
Kommentar ansehen
03.03.2016 10:29 Uhr von nedburrow68
 
+11 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2016 10:32 Uhr von rubberduck09
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@nedburrow68

Dann pass blos auf dass dir deine Netzwerkchips nicht vom Hersteller klammheimlich abgeschaltet werden wie letztens passiert.
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:00 Uhr von Warpilein2
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@ rubberduck09
Das waren doch nur Netzwerkchips die keine Lizens mehr bei Apple gekauft haben .... das muss man verstehen ;) ich Persönlich stelle inzwischen viel um auf Debian, Ubuntu bzw. langsame netbooks auf Linux Mint und fahre damit nicht schlecht.
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:10 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ Warpilein2

Der war gut... Als Hardware-Hersteller muss man also eine Lizenz bei Apple _kaufen_ damit man Apple die Chips dann schenken darf?

Würd mich nedmal wundern wenn Apple sowas versuchen würde.
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:55 Uhr von FerkelDown
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Deshalb werde ich so lange wie möglich auf Windows 7 bleiben...genau so wie ich es bereits bei XP gemacht habe und mir den ganzen sch*** mit Vista und co. erspart habe...Früher war jedes 2te Windows-Betriebssystem gut...anscheinend erhöht es sich nun auf 3 oder 4?

[ nachträglich editiert von FerkelDown ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 11:56 Uhr von Wil
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ist sowieso überflüssig. Macht auch nur Ärger und Arbeit bei Tablets.

Windows 8: Lockscreen deaktivieren
https://www.youtube.com/...

Vielleicht auch noch wichtig zur Erleichterung

Windows 8 ohne Login starten – so geht’s
http://praxistipps.chip.de/...

Windows 8.1: Standby-Modus ohne Kennwort beenden
http://praxistipps.chip.de/...
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:34 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, kostenlos ist halt nicht umsonst.
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:38 Uhr von peterpan1970
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
genau deshalb hab ich Win 10 nicht installiert und rate jedem ab das zu tun !
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:40 Uhr von peterpan1970
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Bill Gates ist 60 Milliarden Dollar schwer ....ich glaub der braucht nix mehr !
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:17 Uhr von Steel_Lynx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ peterpan1970

1. Bill Gates ist aus dem operativem Geschäft ausgestiegen
2. Bei Microsoft verdienen noch mehr Menschen mit Windows Geld als nur Bill Gates.

@News
Wenn man sich mal genauer mit Win10 beschäftigt, bemerkt man schnell, dass sich das Teil verhält wie ein Teil eines Bot-Netzwerkes!
Kommentar ansehen
03.03.2016 15:02 Uhr von Indalagos
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Solange das nicht im laufenden Betrieb geschieht und man es deaktivieren kann...ist mir das ziemlich latte...

Sollte sich das ändern, ändern sich spontan auch das verwendete Betriebssystem... ;)
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:01 Uhr von Blueangel146
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und noch ein Grund nicht zu wechseln. Schämt euch Microsoft .
Kommentar ansehen
03.03.2016 19:24 Uhr von ar1234
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, ich habs auch schon oft genug gesagt, dass Microsoft sich noch irgendwelchen Mist ausdenken wird, aber geglaubt hats kaum einer.

Ich bin jedenfalls froh, dass ich nicht aktualisiert habe und mir somit die Neuinstallation des alten Betriebssystems nebst Software erspart bleibt.
Kommentar ansehen
03.03.2016 20:16 Uhr von advicer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Angeblich soll es ja auch Werbung im Startmenü geben, gesehen habe ich bei mir noch keine.
Würde mich nicht wundern wenn die Werbung nur diejenigen sehen, die es mit der Lizenzierung nicht so genau nehmen und z.B. von einem illegalen Win 7 upgegradet haben.

Die andere Möglichkeit wäre, dass Windows dauerhaft kostenlos bleibt/wird und man sich nach dem Google-Modell mit Werbung finanziert. Dafür braucht es aber gute Marktanteile und die versucht man ja relativ aggressiv zu erreichen. Durchaus vorstellbar, dass sich MS mit dem zweigleisigen Übergangsjahr an die bessere Lösung herantastet. In erster Linie natürlich besser für MS, das kann man einem Unternehmen, dass Geld verdienen will, aber nicht verdenken. So ist das nun mal.
Die Absicht der Werbefinanzierung vermute ich schon von Anfang an.
Kommentar ansehen
03.03.2016 21:33 Uhr von anonymous2015
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wegen solchem mist lasse ich win8-10 bei microschrott vergammeln.

die datensammelei und werbung bei us firmen nimmt leider schon züge an, wo man an der pschische/psychatrischen intigrität der verantwortlichen zweifeln muß (sie sind geisteskrank).

deswegen finde ich us firmen asozial und sehe die usa als gefahr für eine freiheitliche demokratie...da us firmen sich rausnehmen, was jedem inlandsgeheimdienst eigendlich verboten ist.

microsoft ekelt mich sooo sehr an, das mir kinderschänder langsam sympatischer sind!

[ nachträglich editiert von anonymous2015 ]
Kommentar ansehen
04.03.2016 05:51 Uhr von Bewerter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Für manche ein Betriebssystem, für andere die größte Adware der Welt.


Haha, viel Spaß damit!!
Kommentar ansehen
04.03.2016 22:04 Uhr von Kantiran82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe den Sperrbildschirm deaktiviert und zwar mit einer anleitung dank Sempervideos. So bleibe ich von der Werbung verschont. :D
Kommentar ansehen
14.03.2016 19:59 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt, das die Produktionskosten bei 5 € liegen sollen, ist 300 eine gute Verdienst Quelle. Würde MS nun einfach sagen 5 € für den Download und fertig , würden die Millionen Rohlinge einsparen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?