03.03.16 08:44 Uhr
 518
 

Berlin: SEK muss eingreifen, weil junger Mann seine Eltern bedrohte

Am gestrigen Mittwoch hatte ein Elternpaar in Berlin-Kreuzberg die Polizei alarmiert, weil es von ihrem 20 Jahre alten Sohn bedroht worden war.

Als eine SEK-Einheit eintraf, war der 20-Jährige alleine in der Wohnung der Eltern. Der Mann kam auch freiwillig vor die Tür.

Der 20-Jährige, welcher schon polizeibekannt ist, kam in die Psychiatrie einer Klinik. Zu Schaden kam keiner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Eltern, SEK
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 11:34 Uhr von doncazadore
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hochwichtige und vor allem sehr inhaltsreiche information.
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:35 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann sich die Mutter beklagen, weshalb sie solch einen Spross geboren hat.
Dieser Mensch ist nicht lebensfähig und gehört auf Dauer in die Innere.
Hoffenlich kommt kein Schlaubergerspezialist auf die Idee, ihn freizulassen.
@doncazadore
Finde ich schon für wichtig.
Es beschäftigt die Allgemeinheit, wenn ein Irrer herumläuft.
Kommentar ansehen
03.03.2016 21:38 Uhr von doncazadore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"war der 20-Jährige alleine"
"kam auch freiwillig vor die Tür."
"kam in die Psychiatrie einer Klinik."
"Zu Schaden kam keiner. "
ich bleib bei meiner einschätzung.s.o.
außer spesen nichts gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?