03.03.16 08:16 Uhr
 603
 

Russland: Crowdfunding-Kampagne soll hellsten Stern am Himmel finanzieren

Durch Crowdfunding will man es auf einer russischen Plattform schaffen, den hellsten Stern am Himmel zu finanzieren. Bei dem besagten Stern handelt es sich um einen Satelliten namens Mayak der in 600 Kilometer Höhe das Sonnenlicht reflektieren und dadurch von überall auf der Erde zu erkennen sein soll.

Experten sehen das Projekt kritisch. So befürchten Astronomen etwa, dass das Leuchten von Mayak zu Störungen bei der Himmelsbeobachtung führen könne. Wissenschaftler und Investoren der Kampagne interessiert dies jedoch nicht. Und so hat Mayak bereits jetzt das Ziel von 1,5 Millionen Rubel erreicht.

Einen wissenschaftlichen Nutzen hat Mayak nicht. Der Leuchtsatellit soll primär dem vor einem halben Jahrhundert gestarteten russischen Satelliten Sputnik gedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Otis_Ohara
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Stern, Kampagne, Himmel, Crowdfunding
Quelle: de.ubergizmo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

29. September 1941: Das Massaker von Babi Jar
Patent: Neues Urinal reinigt automatisch das männliche Geschlechtsteil
Studie: Musikgeschmack altert mit uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2016 08:21 Uhr von kuno14
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ca 18800€......echt billig......
Kommentar ansehen
03.03.2016 08:28 Uhr von Otis_Ohara
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rubel steht ja gerade nicht so gut im Kurs, von daher schon ein kleines Vermögen für die "Reichen Russen" ^^
Kommentar ansehen
03.03.2016 08:28 Uhr von Neologismus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gründe dann eine Crowdfunding-Kampagne um das zu verhindern!
Kommentar ansehen
03.03.2016 08:28 Uhr von Tomo85
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Man will also noch mehr Müll um die Erde kreisen lassen.

Hiermit zweifle ich offiziell an der Intelligenz meiner Spezies...
Kommentar ansehen
03.03.2016 12:31 Uhr von skyerjoe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drecks Quelle die nicht mal sagt, das diese Unterfangen nicht von Dauer ist.
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:48 Uhr von Hawking3.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Russischer Satellit wird zum hellsten »Stern« am Himmel

Wissenschaftler der Staatlichen Technischen Universität Moskau (MAMI) wollen einen Satelliten ins All entsenden, der zukünftig als eines der hellsten »Sterne« am Nachthimmel leuchten soll.

http://terra-mystica.jimdo.com/...

[ nachträglich editiert von Hawking3.0 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten
Mit AfD-Kritik landet Rentner Facebook-Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?