03.03.16 08:16 Uhr
 613
 

Russland: Crowdfunding-Kampagne soll hellsten Stern am Himmel finanzieren

Durch Crowdfunding will man es auf einer russischen Plattform schaffen, den hellsten Stern am Himmel zu finanzieren. Bei dem besagten Stern handelt es sich um einen Satelliten namens Mayak der in 600 Kilometer Höhe das Sonnenlicht reflektieren und dadurch von überall auf der Erde zu erkennen sein soll.

Experten sehen das Projekt kritisch. So befürchten Astronomen etwa, dass das Leuchten von Mayak zu Störungen bei der Himmelsbeobachtung führen könne. Wissenschaftler und Investoren der Kampagne interessiert dies jedoch nicht. Und so hat Mayak bereits jetzt das Ziel von 1,5 Millionen Rubel erreicht.

Einen wissenschaftlichen Nutzen hat Mayak nicht. Der Leuchtsatellit soll primär dem vor einem halben Jahrhundert gestarteten russischen Satelliten Sputnik gedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Otis_Ohara
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Stern, Kampagne, Himmel, Crowdfunding
Quelle: de.ubergizmo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen