02.03.16 17:54 Uhr
 2.956
 

Viele Verbesserungen: Microsoft gibt neues Update für Windows 10 frei

Microsoft hat für sein neuestes Betriebssystem Windows 10 nun ein Update freigegeben, welches viele Verbesserungen bringen soll.

Das Update mit dem Namen KB3140743 bringt Windows 10 auf die Build-Version 10586.122. Die Liste der Verbesserungen ist lang und wurde von Microsoft veröffentlicht.

Neben den vielen Verbesserungen soll das Betriebssystem auch zuverlässiger arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows, Vorteil, Windows 10, Zuverlässigkeit
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Windows 10: Redstone 4-Update kommt Anfang 2018
Von wegen kostenpflichtig: Windows 10 auch nach dem 28.07.2016 kostenlos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 18:01 Uhr von Xamb
 
+12 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:07 Uhr von ljjogi
 
+33 | -18
 
ANZEIGEN
Also mein Windows10 ist verlässiger und schneller als XP es zum Schluss war....
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:35 Uhr von Zonk4711
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
"...soll das Betriebssystem auch zuverlässiger arbeiten..."

Also werden unsere Daten noch zuverlässiger geklaut ?
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:02 Uhr von Bewerter
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Verbesserung für wen? Den Kunden weil es besser laufen soll, oder Microsoft, weil nun den User noch besser ausspionieren können?
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:04 Uhr von nchcom
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Das hier in die hosts eintragen, dann kann man vielem schon mal entgehen.

Add these lines to HOSTS to block known Microsoft telemetry sites used by Windows 10 (v3.1)

127.0.0.1 http://www.msftncsi.com
127.0.0.1 pre.footprintpredict.com
127.0.0.1 cs1.wpc.v0cdn.net
127.0.0.1 a-0001.a-msedge.net
127.0.0.1 az361816.vo.msecnd.net
127.0.0.1 az512334.vo.msecnd.net
127.0.0.1 choice.microsoft.com
127.0.0.1 choice.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 compatexchange.cloudapp.net
127.0.0.1 corp.sts.microsoft.com
127.0.0.1 corpext.msitadfs.glbdns2.microsoft.com
127.0.0.1 df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 diagnostics.support.microsoft.com
127.0.0.1 fe2.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 feedback.microsoft-hohm.com
127.0.0.1 feedback.search.microsoft.com
127.0.0.1 feedback.windows.com
127.0.0.1 i1.services.social.microsoft.com
127.0.0.1 i1.services.social.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 preview.msn.com
127.0.0.1 rad.msn.com
127.0.0.1 redir.metaservices.microsoft.com
127.0.0.1 reports.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 services.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 settings-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1 sls.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 sqm.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 statsfe1.ws.microsoft.com
127.0.0.1 statsfe2.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 statsfe2.ws.microsoft.com
127.0.0.1 survey.watson.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net:443
127.0.0.1 telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telemetry.urs.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-win.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex.data.microsoft.com
127.0.0.1 watson.live.com
127.0.0.1 watson.microsoft.com
127.0.0.1 watson.ppe.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 wes.df.telemetry.microsoft.com
Kommentar ansehen
02.03.2016 20:48 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Windows 10
Das erste Betriebssystem dass sich als PUP (Potentially Unwanted Program) verbreitet....
Und jetz hamse updates gemacht.....

Dein Computer ist nicht länger dein Computer. Er ist deine Schnittstelle zum Internet.
Und da es Dinge gibt die du nicht wissen sollst, musst du vor dir selbst beschützt werden. Und die anderen natürlich vor deinem Wissen. Darum gibt es jetzt Windows 10 und jeder muss es haben. Es darf keine Mehrheit geben, die sich dem entzieht. Darum werden in Newsportalen wichtige Meldungen über Windows 10 updates verbreitet. Nutzer dieser Sklavensoftware bekommen davon nicht einmal mehr etwas mit. Warum sollte man für sie nun ein Update bewerben. Es wehren sich einige, zurecht. Aber sie sind schnell mit einem Narrativ als rückständige idioten diffarmiert. Es darf nicht sein, dass dieser Schritt scheitert, Die Menschen haben sich mit Hilfe des Internet zu sehr ihres Verstandes bedient, werden aufmüpfig und fangen an sich zu organisieren. Darum muss das Marketing noch effektiver und aggresiver von Statten gehen. Es ist mir scheiss egal wer das macht und warum, ich vermute es sind die üblichen Verdächtigen auf ihren toten Pferden der Content Industrie, aber ich werde mich diesem verbrecherischen Misbrauch nicht beugen.
Kommentar ansehen
02.03.2016 21:01 Uhr von Gorli
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gibt noch ne Menge zu fixen. Skype wirft in letzter Zeit immer einen RAM overflow wenn ich windows runterfahre. Dafür bisher 0 BSODs, was ich von Vista und XP davor nicht behaupten kann.

[ nachträglich editiert von Gorli ]