02.03.16 17:54 Uhr
 2.935
 

Viele Verbesserungen: Microsoft gibt neues Update für Windows 10 frei

Microsoft hat für sein neuestes Betriebssystem Windows 10 nun ein Update freigegeben, welches viele Verbesserungen bringen soll.

Das Update mit dem Namen KB3140743 bringt Windows 10 auf die Build-Version 10586.122. Die Liste der Verbesserungen ist lang und wurde von Microsoft veröffentlicht.

Neben den vielen Verbesserungen soll das Betriebssystem auch zuverlässiger arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows, Vorteil, Windows 10, Zuverlässigkeit
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen kostenpflichtig: Windows 10 auch nach dem 28.07.2016 kostenlos
"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich
Tim Sweeney: Windows 10 soll Steam-Plattform unbrauchbar machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 18:01 Uhr von Xamb
 
+12 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:07 Uhr von ljjogi
 
+33 | -18
 
ANZEIGEN
Also mein Windows10 ist verlässiger und schneller als XP es zum Schluss war....
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:35 Uhr von Zonk4711
 
+20 | -13
 
ANZEIGEN
"...soll das Betriebssystem auch zuverlässiger arbeiten..."

Also werden unsere Daten noch zuverlässiger geklaut ?
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:36 Uhr von Kaputt
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
"Neben den vielen Verbesserungen soll das Betriebssystem auch zuverlässiger arbeiten."

Das ist auch der Sinn eines Updates und muss folglich nicht extra betont werden.
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:02 Uhr von Bewerter
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Verbesserung für wen? Den Kunden weil es besser laufen soll, oder Microsoft, weil nun den User noch besser ausspionieren können?
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:04 Uhr von nchcom
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Das hier in die hosts eintragen, dann kann man vielem schon mal entgehen.

Add these lines to HOSTS to block known Microsoft telemetry sites used by Windows 10 (v3.1)

127.0.0.1 http://www.msftncsi.com
127.0.0.1 pre.footprintpredict.com
127.0.0.1 cs1.wpc.v0cdn.net
127.0.0.1 a-0001.a-msedge.net
127.0.0.1 az361816.vo.msecnd.net
127.0.0.1 az512334.vo.msecnd.net
127.0.0.1 choice.microsoft.com
127.0.0.1 choice.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 compatexchange.cloudapp.net
127.0.0.1 corp.sts.microsoft.com
127.0.0.1 corpext.msitadfs.glbdns2.microsoft.com
127.0.0.1 df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 diagnostics.support.microsoft.com
127.0.0.1 fe2.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 feedback.microsoft-hohm.com
127.0.0.1 feedback.search.microsoft.com
127.0.0.1 feedback.windows.com
127.0.0.1 i1.services.social.microsoft.com
127.0.0.1 i1.services.social.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 oca.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 preview.msn.com
127.0.0.1 rad.msn.com
127.0.0.1 redir.metaservices.microsoft.com
127.0.0.1 reports.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 services.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 settings-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1 sls.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 sqm.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 sqm.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 statsfe1.ws.microsoft.com
127.0.0.1 statsfe2.update.microsoft.com.akadns.net
127.0.0.1 statsfe2.ws.microsoft.com
127.0.0.1 survey.watson.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telecommand.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net
127.0.0.1 telemetry.appex.bing.net:443
127.0.0.1 telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 telemetry.urs.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex-win.data.microsoft.com
127.0.0.1 vortex.data.microsoft.com
127.0.0.1 watson.live.com
127.0.0.1 watson.microsoft.com
127.0.0.1 watson.ppe.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1 watson.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1 wes.df.telemetry.microsoft.com
Kommentar ansehen
02.03.2016 20:48 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Windows 10
Das erste Betriebssystem dass sich als PUP (Potentially Unwanted Program) verbreitet....
Und jetz hamse updates gemacht.....

Dein Computer ist nicht länger dein Computer. Er ist deine Schnittstelle zum Internet.
Und da es Dinge gibt die du nicht wissen sollst, musst du vor dir selbst beschützt werden. Und die anderen natürlich vor deinem Wissen. Darum gibt es jetzt Windows 10 und jeder muss es haben. Es darf keine Mehrheit geben, die sich dem entzieht. Darum werden in Newsportalen wichtige Meldungen über Windows 10 updates verbreitet. Nutzer dieser Sklavensoftware bekommen davon nicht einmal mehr etwas mit. Warum sollte man für sie nun ein Update bewerben. Es wehren sich einige, zurecht. Aber sie sind schnell mit einem Narrativ als rückständige idioten diffarmiert. Es darf nicht sein, dass dieser Schritt scheitert, Die Menschen haben sich mit Hilfe des Internet zu sehr ihres Verstandes bedient, werden aufmüpfig und fangen an sich zu organisieren. Darum muss das Marketing noch effektiver und aggresiver von Statten gehen. Es ist mir scheiss egal wer das macht und warum, ich vermute es sind die üblichen Verdächtigen auf ihren toten Pferden der Content Industrie, aber ich werde mich diesem verbrecherischen Misbrauch nicht beugen.
Kommentar ansehen
02.03.2016 21:01 Uhr von Gorli
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gibt noch ne Menge zu fixen. Skype wirft in letzter Zeit immer einen RAM overflow wenn ich windows runterfahre. Dafür bisher 0 BSODs, was ich von Vista und XP davor nicht behaupten kann.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 21:45 Uhr von Fernfahrer-ohne-Job
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem den? Alle wissen das Keine Daten mehr sicher sind bei Win. Wenn der Rechner Zugang zum Netz hat.Es gibt ja auch noch Linux Ubuntu und co. Aber ihr wollt das keiner Spioniert. Schaut euch mal euer Smartphones an was da so Daten übermittelt. Und wer Angst vor Einbrechern hat der wird sich selber darum Kümmern das sein Haus oder Wohnung gesichert wird.Es gibt keine heile Welt.
Kommentar ansehen
02.03.2016 22:40 Uhr von KungFury
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Windows 10 - So stoppt Ihr die Datensammelwut

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.03.2016 23:26 Uhr von anonymous2015
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
hmm, in vm ware sehe ich keine verbesserung...sorry...die bespizelung läuft weiter...

win10 ist einer der offensichtlichsten trojaner den die usa je produziert haben...

win8-10 ist malware...wer was anderes denkt...ist sehr sehr dumm!

die us firmen als ganzes sehe ich in der it welt als schädling an. da ihre psydo freiheitliche grundordnung bespizelung und ausbeutung ist...sie sind im kapitalismus das gleiche wie ein kinderschänder im realen leben.

[ nachträglich editiert von anonymous2015 ]
Kommentar ansehen
02.03.2016 23:38 Uhr von anonymous2015
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
p.s.: es muss ein generelles hadelsverbot für solche spionage trojaner ala win8-1,ios,android usw geben!
Kommentar ansehen
03.03.2016 07:29 Uhr von Fernfahrer-ohne-Job
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Frage ich mich wirklich wieso hier die Kritiker von Win10 so viele Minus kassieren? Na die Wahrheit wollen die meisten nicht höhren und Glauben schon garnicht.
Kommentar ansehen
03.03.2016 13:51 Uhr von advicer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Fernfahrer-ohne-Job,

wenn Kritiker ihre Lieblingswörter, wie z.B. "bespizelung", nur einmal richtig schreiben würden, würde es vielleicht anders aussehen

Nichts dagegen wenn einer Microsoft misstraut, dann aber bitte richtig und ein anderes BS von einem anderen Hersteller verwenden. Und nicht wie anonymous2015 einfach nur bei Win 7 bleiben und sicher fühlen. Aber dessen pseudoparanoider Feldzug gegen MS und die Amis im Allgemeinen ist eh beispiellos.

[ nachträglich editiert von advicer ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 21:20 Uhr von Fernfahrer-ohne-Job
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ advicer

Das es generell eine Datensammelorgie gibt wird doch wohl keiner bestreiten oder? Mich zB stört vor allem das ich nie genau weis was wann wo und wofür gespeichert wird.Ja die Amis die sind nicht schlechter als die anderen Staaten nur wird da weniger aufgedeckt das ist es doch.Und das Darknet wurde von den Amis erfunden und wenn mann es nutzt um sicher zu surfen wird mann gleich als Krimminell dargestellt nur weil mann Google nicht alles sagen will. Ist das richtig? Ich möchte meine Daten freiwillig weiter geben und nicht gezungen werden jeder Firma alles zu sagen . Zum Schuss wer im Netzt alles für lau haben will soll sich nicht wundern wenn andere daraus Profit machen.
Kommentar ansehen
03.03.2016 21:41 Uhr von anonymous2015
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bessere spionage module...die unbemerkter aggieren...

windows 10/microsoft ist so vertrauenswürdig wie kin jong-un oder sonst ein diktator.

die us wirtschaft allgemein ist NICHT vertrauenswürdig, wenn es um privatsphäre, freiheit, demokratie geht...denn sie tun alles was moralisch verwerflich ist um sich unredlich zu bereichern.

[ nachträglich editiert von anonymous2015 ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 21:53 Uhr von anonymous2015
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ advicer

ich benutze keinen normalen pc...und schon keine media markt, oder eine version die ma kaufen kann...von win7 ;)

eine msdn devploper version ist kein 05/15 windows...viele 05/15 spionage funktionen sind gar nicht existent in dieser version.

deine akzeptanz der spiomage/werbung/telemetrie in windows...zeigt ehr...das du gar nicht weist wie weitrechend sowas auf einem pc sein kann...es kann menschen/firmen ruinieren, da man ebend immer bei allem und jedem bespizelt wird (stichwort enterprise->industriespionage).

ich programiere microcontroller...also die dinger die einen computer erst möglich machen! denkste ms hält sich bei treibern an irgend einem industrie standard? NEIN! ist auch klar...denn dann würden sie ihr monopolargiges gebilde verlieren.
Kommentar ansehen
03.03.2016 22:48 Uhr von advicer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fernfahrer,

ich hab grade angefangen zu schreiben und es wurde immer länger, so dass ich es aufgegeben habe. Die Leute würden doch nur lesen was sie lesen wollen, also sinnlos.
Nein, das Datensammeln bezweifle ich nicht, aber halt nicht nur von MS. Wie wäre es z.B. mit deinem Virenscanner? Der weiss von jedem Klick den du tust und die Hersteller der oft kostenlosen Scanner wollen auch verdienen. Davon hört man aber wenig. Auch keine Frage, dass mit zunehmenden Daten und Datensammlern auch die Gefahr wächst, dass damit mal was passiert was nicht passieren soll.

anonymous2015,

was ist 05/15? Wenn du Programmieren oder Bespitzeln oder überhaupt irgendwas halbwegs geradeaus schreiben könntest, würde ich dir vielleicht glauben, aber so programmierst du sicher keine Microcontroller, ausser vielleicht einer Universalfernbedienung mit einem vierstelligen Code, den dir einer vorliest.

[ nachträglich editiert von advicer ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen kostenpflichtig: Windows 10 auch nach dem 28.07.2016 kostenlos
"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich
Tim Sweeney: Windows 10 soll Steam-Plattform unbrauchbar machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?