02.03.16 19:27 Uhr
 173
 

UN-Sicherheitsrat verabschiedet harte Sanktionen gegen Nordkorea

Der UN-Sicherheitsrat hat harte Sanktionen gegen Nordkorea verabschiedet. Eine entsprechende Resolution wurde einstimmig angenommen.

Sie sieht unter anderem Kontrollen aller Frachtschiffe von und nach Nordkorea vor. Außerdem wurde ein Verkaufsverbot für Handfeuerwaffen an den international isolierten Staat beschlossen.

Die Sanktionen sind die Reaktion auf den jüngsten Raketenstart und einen Atomwaffentest Nordkoreas vor wenigen Wochen. US-Präsident Obama begrüßte den Schritt des Sicherheitsrates.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, UN, Sanktionen, Sicherheitsrat
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 19:35 Uhr von VincentCostello
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
China exportiert doch alles über den Landweg nach Nord Korea .
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:42 Uhr von ptahotep
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Uh-Oh...

"Schweiz lagerte Plutonium für vier Atombomben" - http://www.tagesanzeiger.ch/...
Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrages durch die Schweiz am 27. November 1969.
Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrages durch die Bundesrepublik Deutschland am 28. November 1969.

Werden da auch alle beteiligten Nationen entsprechend hart sanktioniert?
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:49 Uhr von architeutes
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ptahotep
Wann war denn der letzte Atomtest der Schweiz , oder wann haben sie andere Länder mit der Vernichtung gedroht ??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?