02.03.16 17:09 Uhr
 530
 

München: Pfarrer sucht per Zeitungsannonce nach Gläubigen

In der Münchner Isarvorstadt hat ein Pfarrer zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen, um mehr Schäfchen in seine Kirche zu locken.

Per Zeitungsannonce im Stil einer Kontaktanzeige suchte er nach Gläubigen.

"Uns als Seelsorgeteam war es einfach ein Anliegen zu sagen: Mensch, wir glauben, wir machen hier wirklich einen guten Dienst, wir bieten etwas an, was Menschen gut tut", so der Kapuzinerpater Stefan Maria Huppertz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Pfarrer, annonce
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst ermahnt Polen zur Flüchtlingsaufnahme
Flüchtlinge wollen nicht in zu "ländlicher" Gegend einquartiert werden
Jeff Lemire kreiert neuen Superhelden-Comic namens "Black Hammer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2016 17:42 Uhr von owl
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Versuch´s mit ner App ..
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:19 Uhr von Blueangel146
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das empfinde ich als aufdringlich.
Kommentar ansehen
02.03.2016 18:39 Uhr von Kaputt
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, jeder halbwegs intelligente Mensch hat mittlerweile erkannt, was für ein Schwachsinn Religion ist.
Kommentar ansehen
02.03.2016 19:50 Uhr von hmhossi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann..
Schafft die Kirchensteuer ab...

Und gebt den rechtmäßigen Besitzer (Erben) ihr hab und gut zurück das ihr über Jahrhunderte zwangsweise und mit brutaler Gewalt einkassiert habt…
Im Namen Gottes…

Das ich nicht lache.

In diesem Sinne…

[ nachträglich editiert von hmhossi ]
Kommentar ansehen
03.03.2016 10:41 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre ja für geld-segen: pro besuch einer messe €20,- .. und wehe, es werden nicht mindestens drei messen am tag gehalten!

;o)
Kommentar ansehen
03.03.2016 16:21 Uhr von Rolling_Stone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte er mal seinem Chef Bischof Marx und dem Evangelen-Clown Bedford-Strohm einen Tipp geben, dass die Aufgabe der Kirchen nicht die Verkündigung von linkspopulistischer Propaganda ist. Versuch macht klug - möglicherweise hilft das?

[ nachträglich editiert von Rolling_Stone ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Fitness-Tracker nehmen Hunde und Katzen ab
Riesenerfolg für Ice Bucket Challenge: Gen für üble Nervenkrankheit ALS gefunden
Regen: Albaner ohne Führerschein kauft Motorrad und fährt damit zur Fahrschule


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?